Buchtipp

Dass Berlin nicht nur arm und sexy, sondern zum Beispiel reich an Pharmazie ist, zeigt Kriminalbiologe Mark Benecke in seinem neuen Buch »Berlin mit Risiken und Nebenwirkungen«. Es ist ein Streifzug durch die historische wie gegenwärtige Landschaft der Berliner Pharmazie und der Beweis, dass die Kombination aus Chemie und Medizin hochgradig spannend, aber auch kurios sein kann. Benecke erzählt mit Co-Autorin Jana König von bahnbrechenden Entwicklungen wie der ersten europäischen Antibabypille, dem Zusammenhang von Teerfarben und Medizin und vermeintlichen Wundermitteln wie Dippels Tieröl, aber auch von der dunklen Seite wie Schwarzmarkt, Drogenkonsum und Giftmord.

Christian KUNO Kunert, einst Mitglied der legendären Klaus Renft Combo, hat sein erstes Buch geschrieben. Ein rasanter Schelmenroman.

Bierselig genießt der einstige Clown Jacobus Kubisch seinen Ruhestand. Bis sich ein Unbekannter seiner Biografie bemächtigt und damit hausieren geht. Warum nicht? Schließlich hat Kubisch einst Courage gegen die Obrigkeit bewiesen, war ein Mann des offenen Wortes und kann mit einem Gefängnisaufenthalt aufwarten. Und das kann nun wirklich nicht jeder. Kubisch fühlt sich geschmeichelt, glaubt sogar an sein Comeback. Als mysteriöse Dinge geschehen, mischt sich Argwohn in seine Euphorie. Die Wahrheit ist fantastischer, aber auch ernüchternder als vorstellbar. Eine unernste Tragödie, ein Märchen voller Realität, gewürzt mit etwas Irrsinn und dem unvermeidlichen Ernst des Lebens.

 

Den Gewinnern winken 3 x 1 Renft-Fanpaket inkl. KUNO-Roman 20 x 1 KUNO-Roman

Jetzt reinlesen >>

Buchtipp

Walter Plathe – ein Typ mit Herz und Schnauze! In seiner Biografie »Ich habe nichts ausgelassen« erzählt er mit Humor und vor allem Offenheit seine Lebensgeschichte. Und die liest sich wie ein Drehbuch! Das Genre? Komödie, Krimi, Romanze, Drama, Posse und Actionmovie in einem. Mit seiner trockenen Schlagfertigkeit und dem Temperament eines Urberliners spricht der Schauspieler über ein Leben voller Szenenwechsel und Kontraste.

Buchtipp

Ex-Kripo-Chef Ralf Romahn rekonstruiert in seinem neuen Buch »Kremserfahrt in den Tod – Authentische Kriminalfälle« erneut aus Akten und eigener Erfahrung vergessene Fälle aus der geteilten Stadt. Es geht beispielsweise um mysteriöse Mordfälle in Düsseldorf, von denen in der Fachpresse Ende der 90er Jahre berichtet wird. Kinder verschwinden von Volksfesten, ihre Leichen, bestialisch zugerichtet, findet man später in Kellern.

Verlosung

»Marx is back!« – im Feuilleton, an Universitäten, in den Etagen der Wirtschaftsbosse und jetzt auch auf der Kinoleinwand! Passend zum Kinostart von »Der junge Karl Marx« am 2. März 2017 verlost die Eulenspiegel Verlagsgruppe in Kooperation mit mm Filmpresse gleich 2 x 2 Kinogutscheine! Und um vor dem Kinobesuch noch einmal Licht in die tiefen Zentren des Marxschen Denkens zu bringen, legen wir gleich noch je 2 Exemplare unserer orangefarbenen Zitate-Sammlung »MARX to go« obendrauf!