Aktuell

Sie finden uns in Halle 3.1 Stand F 97
Die Buchmesse findet vom 16. bis 20. Okt. 2019 statt
und ist weltweit der wichtigste Handelsplatz für gedruckte und digitale Inhalte und ein großartiges gesellschaftliches und kulturelles Event. Im Oktober treffen sich hier Publishingexperten, Schreibende, Vertreter der Kreativindustrie  und Kulturbegeisterte aus aller Welt zum Netzwerken und Diskutieren, zum Verhandeln und Entscheiden, zum Staunen und Feiern. Im Oktober ist Frankfurt der weltweite Mittelpunkt der Medien- und Publishing Branche mit innovativen Technologien und Weltliteratur zum Anfassen.
Wir freuen uns auf Sie!

Buchpremiere

Janine Wagner: Männer mit Dutt und andere Verhütungsmittel
Endlich traut sie sich vor ihre Hörer! Wurde ja auch mal Zeit nach zehn Jahren! Janine Wagners tägliche Kolumne »Berlin und Janine« ist klug und witzig. Laut und Frech. Wie Berlin eben. Und wer ein Buch schreibt, der kann sich nicht mehr hinterm Mikrofon verstecken: Janine können Sie live erleben! Bei der Buch-Premiere von »Männer mit Dutt und andere Verhütungsmittel« am 30. September 2019 um 19 Uhr im kleinen Sendesaal des rbb. Registrieren Sie sich HIER!

 

Buchpremiere

Die Geschichten, die seit fast dreißig Jahren über die Herstellung der deutschen Einheit verbreitet werden, sind falsch. Sagt er. – Diestel muss es wissen: Er war dabei. Als Stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister in der Übergaberegierung. Sie wussten in Bonn über jeden einzelnen von uns Bescheid, ehe wir vereidigt wurden, sie hatten die Akten. Jeder war erpressbar. Nur er nicht. Schreibt er. Binnen vier Wochen kam darum der 1. Staatsvertrag zustande, die Übernahme der DDR erfolgte schon am 1. Juli 1990. Doch es sollte schön demokratisch aussehen. Außerdem wurde noch ein Ostdeutscher für die Unterschrift unter dem 2+4-Vertrag gebraucht. Also musste sich die DDR-Regierung bis zum 2. Oktober »durchwurschteln«, schreibt Diestel in seinem neuen Buch »In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit«.

Aktuell

Lektoren sind Arbeiter im Hintergrund, still, fleißig, kompetent, oft kennt der Leser ihre Namen gar nicht. Einer, den die meisten Karikaturisten kannten, ist jetzt von uns gegangen: Rolf Lonkowski. Die Zeichner kannten ihn, weil er sie kannte, liebte und verstand, besser als jeder andere. Und weil die Sammlung und Herausgabe von Karikaturen sein Lebensinhalt war. Im Eulenspiegel Verlag verantwortete Rolf Lonkowski seit Jahrzehnten die beliebten Eulenspiegel Postkartenkalender und auch sonst viele Bücher, die, wenn sie denn erfolgreich wurden, das seinem Talent und Humor zu verdanken hatten. Es ging ihm schon lange nicht gut, nun ist er am 11. August seiner Krankheit erlegen. Gern hätte er seinen 70. Geburtstag am 20. August noch erlebt. Und gern hätten wir, sein Verlag, seine Freunde und Kollegen und die Cartoongenießer, uns noch von seinen Kenntnissen und Einfällen erfreuen lassen.
Geschenktipp

Die Buntstifte sind angespitzt, der Tornister ist gepackt und dann heißt es endlich: »Hurra, ich bin ein Schulkind!« Der erste Schultag ist für unsere ABC-Schützen ein aufregender Tag! Wer wird neben mir sitzen? Ist die Lehrerin auch nett und mit wem werde ich in der Pause Fußball spielen? Mit großen Augen erkunden die i-Männchen das Klassenzimmer und finden viele neue Freunde. Klar, dass ein spannendes Ereignis, wie der Schulstart festgehalten werden muss. »Hurra, ich bin ein Schulkind! 2019« ist das Album, in dem all diese Erinnerungen festgehalten werden. Das Kreativbuch versammelt Gedichte und lustige Verse rund um den Schulanfang, bietet viel Platz für die ersten Schreibversuche, den ersten Stundenplan und die eigenen Erinnerungen.