Autor*innen begegnen

*

Veranstaltungstipp

*

Rettet die deutsch-russischen Beziehungen

Was vielen Menschen in diesem Lande am Herzen liegt, darüber spricht Irmtraud Gutschke mit dem Schriftsteller und Politologen Alexander Rahr am 5. Mai um 18 Uhr im ND - Literatursalon.
»Anmaßung« – der Titel seines neuen Buches bezieht sich auf die Überheblichkeit, mit der die derzeitige deutsche und europäische Politik auf das größte Land der Erde schaut, auf die Ignoranz gegenüber seiner Lage und seinen Interessen, die nicht nur aus mangelndem Wissen kommt. Aber Russland lässt sich vom Westen nicht belehren. Was denken Russinnen und Russen über Deutschland und die Deutschen?

Weiterlesen...

Leseprobe

*

»Querdenker« und ihre historischen Wurzeln

In der hochaktuellen Neuerscheinung »Coronakrieger: Verschwörungsmythen und die Neuen Rechten« ergründen Matthias Kamann und Annelie Naumann das tief durchwachsene politische Spektrum der Corona-Protestbewegung. Wir erleben momentan eine Verschiebung des politischen Spektrums. Corona führt linke und rechte Kräfte zusammen zur Corona-Protestbewegung. Was aber haben 70er-Jahre-Hippies, 80er-Jahre-Grüne und die neuen Rechten gemeinsam? Wie tickt die »Bewegung« ?
Weiterlesen...
kataloge