Sortierung nach 
  Seite 1 von 19  
Der Briefwechsel 1957-2003
Heinz Hamm (Hrsg.), Kai Köhler (Hrsg.), Johannes Oehme (Hrsg.), Peter Hacks, André Müller sen.

Der Briefwechsel 1957-2003

André Müller und Peter Hacks verband eine lebenslange Freundschaft. Seit den späten fünfziger Jahren bestand ein ununterbrochener Briefwechsel und persönlicher Austausch zwischen dem westdeutschen Schriftsteller, Publizisten und Theatermann aus Köln und dem 1955 in die DDR übergesiedelten Dichter. ...

50,– €
Weiterlesen ...
Zweites Grab, halber Preis
Annemieke Hendriks

Zweites Grab, halber Preis

Eine Geschichte vom Leben und Sterben

Der Ehemann einer niederländischen Publizistin in Berlin ist gestorben. Sie hat ihn auf einem kleinen Friedhof in der Nähe ihrer Wohnung begraben. In dem Jahr, das folgt, verbringt sie viel Zeit auf dieser Insel mitten im hektischen...

14,– €  | eBook 9,99 €
Weiterlesen ...
»... und wundere mich, dass ich noch lebe«
John Buck (Hrsg.), Albert Schaefer-Ast

»... und wundere mich, dass ich noch lebe«

Briefe und Burlesken von Albert Schaefer-Ast

Albert Schaefer-Ast war in ganz Deutschland für seine humorvollen Zeichnungen, Illustrationen und aquarellierten Naturstudien bekannt. Die Nazis belegten ihn mit Berufsverbot. Der Maler zog sich nach Prerow auf dem Darß zurück und...

16,– €
Weiterlesen ...
Woher kommt die viele Dummheit auf die Welt?
Gunther Nickel (Hrsg.), Peter Hacks, Hansgeorg Michaelis

Woher kommt die viele Dummheit auf die Welt?

Briefe an Hansgeorg Michaelis 1944–1998

Breslau, 1943: Im Gymnasium »Zum heiligen Geist« spaltet sich die Jugend in »Nazis« und »Antinazis« – Letztere lesen Heine, Wilde, Ringelnatz, spielen Swing und Theater. Ihr Anführer: der Jüngste, der gerade 15-jährige Peter Hacks.

40,– €
Weiterlesen ...
Werke
Rainer Kirsch

Werke

Band V–VIII: Nachdichtungen und Stückübertragungen

Rainer Kirsch wollte »bleibende Bilder von der Welt« schaffen, »intensive Momentaufnahmen«. Mit diesem Anliegen wurde er einer der wichtigsten Literaten der DDR – als Lyriker, aber auch als Essayist mit geschliffen scharfer Sprache, als Kinderbuchautor …

100,– €
Weiterlesen ...
Ich liebe unendlich Gesellschaft
Dorothee Nolte, Rahel Varnhagen

Ich liebe unendlich Gesellschaft

Rahel Varnhagen: Lebensbild einer Salonière

Rahel war eine berühmte, höchst intelligente Frau, Schriftstellerin und Gesellschaftsdame, die gleichberechtigt mit den großen Geistern ihrer Epoche verkehrte. Ihr literarischer Salon war ein Zentrum der gelehrten und künstlerischen...

12,– €
Weiterlesen ...
Langsame Entfernung
Gisela Steineckert

Langsame Entfernung

Gedanken, Gedichte und Voraussichten

Nein, eine Bilanz ist ihre Sache nicht, aber einen Rückblick gönnt sich Gisela Steineckert. Und ihre treuen Leser wissen um den Anlass, den 90. Geburtstag der Schriftstellerin. Besser aber wäre zu sagen, sie wagt diesen Rückblick. Denn...

15,– €  | eBook 9,99 €
Weiterlesen ...
Fürst Pückler
Dorothee Nolte

Fürst Pückler

Ein Lebensbild in Anekdoten

Exzentriker, Lebenskünstler und einzigartiger Landschaftsarchitekt

12,– €
Weiterlesen ...
Manchmal grünet das Ziel
Peter Hacks, Gunter Schoß (Künstler)

Manchmal grünet das Ziel

Gedichte, Merk- und Denkwürdigkeiten, gelesen von Gunter Schoß

Mit Hacks durchstreift Gunter Schoß „Märkische Wiesen“ und ein „Märkisches Museum“, bemächtigt sich der „Kunstformen der Geschichte“ und liest schließlich den Freunden der Außenpolitik die Leviten mithilfe von „Zwei Denkwürdigkeiten aus...

18,– €
Weiterlesen ...
Der 8. Mai
Alexander Rahr (Hrsg.), Wladimir Sergijenko (Hrsg.)

Der 8. Mai

Geschichte eines Tages

Dieses Buch ist eine vielstimmige Erzählung, die in das gleichzeitige Geschehen an verschiedenen Orten führt, eine Erzählung, die authentische Aussagen unterschiedlichster Akteure verarbeitet und somit teilhaben lässt am Erleben Betroffener und Beteiligter.

22,– €  | eBook 16,99 €
Weiterlesen ...
  Seite 1 von 19