Sortierung nach 
  Seite 1 von 21  
Kleine Geschichte der SED
Heinz Niemann

Kleine Geschichte der SED

Ein Lesebuch

Er erzähle als »Überzeugungstäter mit gutem Gewissen« seine kleine Geschichte, ohne die Perspektive als Zeitzeuge zur allein gültigen zu erheben. Schreibt Heinz Niemann. Er war fast vierzig Jahre in der SED. Und seinen Blick richtet er...

30,– €
Weiterlesen ...
Wieder mal Anschluss
Peter Porsch

Wieder mal Anschluss

Erinnerungen eines in der DDR lebenden Österreichers, der sich mit Übernahmen auskennt

Österreicher kennen sich aus mit Heimkehr, auch Anschluss geheißen. Peter Porsch stammt aus Österreich. Und 1990 lebte er in der DDR. Also in jenem Staat, der angeschlossen wurde, obgleich die Propaganda das damals nicht so nannte. Seit...

14,– €
Weiterlesen ...
Uns haben sie vergessen
Peter Mertens

Uns haben sie vergessen

Die werktätige Klasse, die Pflege und die Krise, die kommt

Mertens Darstellung unterscheidet sich von den meisten Publikationen zu diesem Thema: Er jongliert nicht mit Zahlen und medizinischen Befunden, er verzichtet auf pseudowissenschaftliche Erklärungen. Er nimmt die Pandemie als...

14,– €
Weiterlesen ...
Als aus dem Norden der Nordosten wurde
Johann Mrazek

Als aus dem Norden der Nordosten wurde

Eine persönliche Abrechnung

Als die DDR noch DDR war, hieß die Ostseeküste Bezirk Rostock und Norden. Heute nennt man diese Region Mecklenburg-Vorpommern und Nordosten. Aus der Perspektive von Bayern oder Schwaben trifft das gewiss zu. Aus Sicht von Johann Mrazek,...

17,– €
Weiterlesen ...
Werners wundersame Reise durch die DDR

Ein  Monolog. Über 500 Seiten lang und frei von der Leber weg, ungeschliffen und wie in Eile aufs Band gesprochen. Werner, des Autors Alter ego, erinnert sich, als das letzte Stündlein der DDR geschlagen hat, jener Jahre, die er in diesem...

22,– €
Weiterlesen ...
Chefin in Cecilienhof
Traugott Kreyßing (Hrsg.), Erika Herbrig

Chefin in Cecilienhof

Die Leiterin der Gedenkstätte Potsdamer Abkommen erinnert sich

Über zwei Jahrzehnte arbeitete Erika Herbrig in Schloss Cecilienhof in Potsdam, davon die meiste Zeit als Leiterin der Ge­denkstätte, die an die Konferenz der Hauptmäch­te der Antihitlerkoalition im Sommer 1945 erinnerte.

15,– €
Weiterlesen ...
Dreißig Jahre und ein bisschen Waise
Michael Bartsch

Dreißig Jahre und ein bisschen Waise

Texte und Gedichte aus Einheitsdeutschland

Erstmals seit vielen Jahren legt Michael Bartsch wieder ein eigenes Buch vor: satirische Geschichten, Fabeln, »Gebrauchsanweisungen«, Prosa, Apho­rismen und Losungen, Reportagen und Gedichte ...

15,– €
Weiterlesen ...
Dietrich Eichholtz
Roswitha Schlesinger (Hrsg.), Dietrich Eichholtz

Dietrich Eichholtz

Texte 1992-2016

Seine »Geschichte der deutschen Kriegswirtschaft 1939-1945«, erschienen in drei Bänden (1959, 1985 und 1996), gilt unverändert als Standardwerk. Darin führte Eichholtz den Nachweis, dass die treibende Kraft für Faschismus und Krieg das...

25,– €
Weiterlesen ...
GEH VORAN, LUPUS
Rolf Rackwitz

GEH VORAN, LUPUS

Eine Erzählung aus dem Ersten Punischen Krieg Roms gegen Karthago

Die Regionalmacht Karthago an der Mittelmeerküste des heutigen Tunesien forderte das römische Imperium immer stärker heraus. Die Senatoren in Rom ersannen Pläne, um den lästigen Konkurrenten zu vernichten oder zumindest in die Schranken...

20,– €
Weiterlesen ...
Zehntausend Meilen von zuhaus
John Aschmann

Zehntausend Meilen von zuhaus

Ein DDR-Seemann erzählt

John Aschmann, geboren in Hamburg, gelernter Schiffbauer, fuhr Jahrzehnte zur See. Er lernte von der Pike auf, war Decksmann auf einem Dampfschiff, Matrose und Bootsmann, studierte, stieg vom 4. zum 1. Nautischen Offizier auf und war...

16,– €
Weiterlesen ...
  Seite 1 von 21