Aktuell

»Die Entscheidung wurde heute nach einer Beratung im Leipziger Rathaus mit dem Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung, Vertretern des Leipziger Gesundheitsamtes und Messeverantwortlichen getroffen.« Boersenblatt/Meldung 03. März 2020

Große Biografien, politische Sachbücher  und bezaubernde Kinderbücher – knisternde Spannung also und anregende Unterhaltung erwarten Sie! Hier finden Sie alle Termine auf einen Blick.

Vom ältesten aktiven Schauspieler der Welt, Herbert Köfer, über den ebenso berühmten wie beliebten Radsportler Täve Schur bis zum letzten Innenminister der DDR, Peter-Michael Diestel, präsentieren wir interessante Autoren.

TV-TIPP

In seinem Buch Eine Frage der Haltung berichtet Helmut Recknagel über sein Leben als Skispringer. Er war jung, attraktiv, erfolgreich. Fans und Medienvertreter drängten in die Nähe des Mannes, der zwischen 1957 und 1963 auf fast jeder Sprungschanze siegte.
Sieben Jahre lang bestimmte der Mann aus Thüringen das Niveau des Skispringens. Mit Ehrlichkeit und Ehrgeiz errang er die größten Erfolge, wurde dafür bewundert und geachtet.

Kinderbuch-Klassiker

2020 jährt sich der Geburtstag von Gianni Rodari zum 100. Mal! Rodari (1920– 1980) ist weit über die Grenzen Italiens als Erzähler, Essayist und Kinderbuchautor bekannt. Sein Kinderbuch-Klassiker »Die Geschäfte des Mister Cat« begeistert sowohl Kinder als auch Erwachsene. Auf humorvolle Weise nimmt die skurrile Geschichte des einfallsreichen Katers Mister Cat die Leser mit in eine fabelhafte Welt, in der die Tiere den Menschen so manche und nicht nur gute Verhaltensweise abgeguckt haben.

NEUERSCHEINUNG

Am 17. Februar jährt sich der Geburtstag von Herbert Köfer zum 99 Mal! In seinem Buch »99 und kein bisschen leise« blickt er auf sein langes Schauspielerleben zurück und wählt die heitere Episode, um von großen und kleinen Rollen, Ereignissen hinter den Kulissen und amüsanten Begegnungen mit seinen Kollegen zu erzählen.Seine Laufbahn begann mit einer vor den Eltern verheimlichten Bewerbung des Sechzehnjährigen an der Schauspielschule.

Traurige Mitteilung

Nach langer schwerer Krankheit ist der Veranstalter, Entertainer, Kulturförderer Peter Degner im Alter von 65 Jahren gestorben. Zuletzt erschien im Eulenspiegel Verlag »… und ich dreh mich noch mal um. Vom Grabredner zum Impresario«. Die Liste derer, die der »Impresario« in den letzten 25 Jahren für die »Classic Open« und andere Konzerte und Festivals in Leipzig auf die Bühne holte, liest sich wie das Who is Who der Musik- und Filmszene. Seine Events waren legendär, so wie er selbst.