Sortierung nach 
  Seite 1 von 19  
Meine schönsten Skandale
Diether Dehm

Meine schönsten Skandale

Von Ruf- und anderen Morden

Von einem, der sich nicht unterkriegen lässt: Mit »Meine schönsten Skandale« gibt Diether Dehm gewohnt provokant und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, Insider-Einblicke in die Funktionsweise der deutschen Politik sowie Medien und deren Hang zur systematischen Skandalisierung.

20,– €
Weiterlesen ...
Mit der Stasi ins Bett
Stefan Spector

Mit der Stasi ins Bett

Die kurze Karriere eines Romeos

Stefan Spectors Schilderungen aus der Geheimdienstwelt lassen die 1980er Jahre noch einmal lebendig werden: die Hausbesetzerszene in Westberlin, die Beziehungen zur Schwulen-Szene im Osten und die Aktivitäten der Staatssicherheit, unter den Studenten im Westen geheime Mitarbeiter zu gewinnen.

16,99 €  | eBook 12,99 €
Weiterlesen ...
Werners wundersame Reise durch die DDR

Ein  Monolog. Über 500 Seiten lang und frei von der Leber weg, ungeschliffen und wie in Eile aufs Band gesprochen. Werner, des Autors Alter ego, erinnert sich, als das letzte Stündlein der DDR geschlagen hat, jener Jahre, die er in diesem...

22,– €
Weiterlesen ...
Am Tegernsee im Schnee von gestern
Eckhard Mieder

Am Tegernsee im Schnee von gestern

Ein Jahrbuch

Tütenholz lebt, Mieder hat ihn reanimiert. Vor über zwanzig Jahren hat er den Zeitgenossen oder das Alter Ego Kommentare zu Meldungen absondern lassen. Das tut er in diesem Buch erneut. In unterschiedlichen publizistischen Formen, Verse...

15,– €
Weiterlesen ...
Haben Nation und Nationalstaat eine Zukunft?
Alfred Kosing

Haben Nation und Nationalstaat eine Zukunft?

Ein Beitrag zur Erneuerung der marxistischen Nationstheorie

  Nicht erst seit der Nationalismus wieder Konjunktur hat beschäftigt sich der marxistische Politikwissenschaftler und Philosoph Alfred Kosing mit diesem Thema. Natürlich gibt es Überlegungen und Vorlagen der Klassiker, doch genügen im 21...

25,– €
Weiterlesen ...
Unsere Straße
Jan Petersen

Unsere Straße

Eine Chronik

In der Nazizeit wurden viele antifaschistische Bücher geschrieben. Alle entstanden im Exil: bis auf das von Jan Petersen.

16,99 €
Weiterlesen ...
Grenzlinie
Ralf-Peter Appel

Grenzlinie

Erzählung

Er will Außenwirtschaft studieren und meldet sich drei Jahre zum Dienst an der Grenze. Es ist am Ende der achtziger Jahre und keineswegs absehbar, dass weder er noch das Land diese Zeit unbeschadet überdauern wird. Doch die meiste Zeit...

12,– €
Weiterlesen ...
In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit

Peter-Michael Diestel nimmt Rückblick, aber keine Rücksicht. Die Geschichten, die seit fast dreißig Jahren über die Herstellung der deutschen Einheit verbreitet werden, sind falsch. Sagt er. – Diestel muss es wissen: Er war dabei. Als...

22,– €  | eBook 16,99 €
Weiterlesen ...
Wir und die Russen
Egon Krenz

Wir und die Russen

Die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau im Herbst '89

Als Russland gerade noch Sowjetunion hieß: Egon Krenz berichtet exklusiv über das schwierige Verhältnis der DDR zum großen Bruder. Zugleich wird sichtbar, welche Kräfte maßgeblich den Frieden bewahrten und 1989/90 dafür sorgten, dass aus dem Kalten Krieg am Ende nicht noch ein heißer Krieg wurde.

16,99 €  | eBook 12,99 €
Weiterlesen ...
Margaretes Schuhe
Günter Herlt

Margaretes Schuhe

Erzählung

Margarete Arendt lebte von 1912 bis 1985, sie wurde 73 Jahre alt. Luther dichtete einst: »Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn’s hoch kommt, so sind’s achtzig Jahre, und wenn’s köstlich gewesen ist, so ist es Mühe und Arbeit...

15,– €
Weiterlesen ...
  Seite 1 von 19