Hacks Jahrbuch 2023
Kai Köhler (Hrsg.)

Hacks Jahrbuch 2023

Hacks und Goethe

280 Seiten, 16,5 x 22,2 cm, broschiert
erscheint 16. Oktober 2023
Buch 25,– €

ISBN 978-3-359-02555-9

in den Warenkorb

»Das Gleiche lässt uns in Ruhe; aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht« Goethe

Die Bedeutung Goethes für das Werk von Peter Hacks kann nur schwer überschätzt werden. Von der 1947 verfassten Hausarbeit »Die deutsche Romantik und ihre Stellung zur Klassik« bis zum letzten großen Essay »Zur Romantik« aus dem Jahr 2000 enthalten die theoretischen Schriften eine Vielzahl von Goethe-Bezügen. Hacks und Goethe – mit den vielfältigen Facetten dieser Beziehung befasste sich die Hacks-Tagung 2022. Das Jahrbuch veröffentlicht die Beiträgen der 15. Wissenschaftlichen Tagung der Peter-Hacks-Gesellschaft, die unter dem Titel »Als man begriff, daß er unschlagbar wär« stand. Aufsätze und Essays aus der aktuellen Forschung, Rezensionen sowie ein Überblick über neue Inszenierungen und eine Bibliografie der Neuerscheinungen komplettieren den Band.
Mit Beiträgen von Ralf Klausnitzer, Heinz Hamm, Jürgen Pelzer, Marie Hewelt und Ruben Luckardt, Heidi Ritter, Ralf Meyer und anderen.


Kai Köhler

Kai Köhler, geboren 1964, literatur- und politikwissenschaftliches Studium in Marburg, Promotion. Von 2002–2007 war er Gastprofessor an der Nationaluniversität Seoul und lehrte bis 2012 an der Hankuk University of Foreign Studies. Seitdem lebt er als Publizist in Berlin und veröffentlichte neben Forschungsbeiträgen zahlreiche Literatur-, Film-, Musik- und Theaterkritiken. Ab 2008 Herausgeber der Tagungsbände der Peter-Hacks-Gesellschaft, seit 2016 des Peter-Hacks-Jahrbuches.

»Hacks Jahrbuch 2023. Hacks und Goethe« erscheint im Aurora Verlag, einem Imprint der Eulenspiegel Verlagsgruppe.
* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten
Angegebene Preise & Veröffentlichungsdatum unter Vorbehalt

Weitere Empfehlungen für Sie

kataloge