Begegnungen
Renate Hoffmann, Peter Hoffmann (Illustr.)

Begegnungen

Neue Feuilletons und Gedichte

120 Seiten, 12,5 x 21 cm, broschiert
mit Illustrationen von Peter Hoffmann
sofort lieferbar
Buch 13,– €

ISBN 978-3-89793-334-7

in den Warenkorb

Wandern sei deshalb so attraktiv, meint die Wanderin Renate Hoffmann, weil es das Gefühl von Unabhängigkeit vermittle. »Außer der Himmelsrichtung braucht man nicht viel einzuhalten. Man darf sich gehen lassen, wohin man will. Mit den Füßen im Bach planschen oder im Gras liegen und Ameisen zählen. Oder gar nichts tun. Obendrein sind merkwürdige Dinge zu entdecken, von denen man bislang keine Ahnung hatte. Dass etwa Gänse vor Neugier lange Hälse machen und Ahornblätter im Herbst die Farbe von Apfelsinen annehmen. Dass Amseln im Schnee ein Bein schonen, und dass es rosarote Muscheln gibt, die fast so klein sind wie ein Sandkorn. Wie Wald riecht und Wasser und die sogenannte Landluft. Wie der Himmelblaue Blattkäfer in der Nähe aussieht und der Seeadler  aus der Ferne ...«

An ihren mitunter überraschenden Entdeckungen lässt die Autorin die Leser lebhaft teilhaben. Und Peter Hoffmann, ihr Gefährte, liefert den passenden Strich zu den Feuilletons und Gedichten. So ergänzen sich beide zu unser aller Erbauung.


Renate Hoffmann

Renate Hoffmann, gebürtig in Thüringen, Studium der Veterinärmedizin in Leipzig und Promotion, Schauspielausbildung in Berlin. Tätig als Tierärztin in Jena, Dresden und Berlin sowie als Schauspielerin im Zimmertheater Berlin. Autorin von Reiseberichten, Porträts, Rezensionen und Glossen, von Szenarien für das Fernsehen und von Theaterprogrammen. Bücher: »Von Adorf bis Australien«, 1994; »Zu Fuß durch die Pfützen«, 1997; »Gärten, Parks und Grüngelüste«, 2001; »Sommervögel«, 2003; »Karussell«, 2007; Biografie: »Lui­se, Königin der Preußen«, 2009; »Kleine Welt – große Welt« 2011; »Streifzüge« 2013; »Enteilen – Verweilen. Gedichte«, 2014; »Fundorte. Lose Blätter und Gedichte«, 2015; Anekdoten über Thomas Mann »Er konnte ja sehr drollig sein« und »Randnotizen in Prosa und Poesie«, beide 2018; »Rundumblicke. Feuilletons und Gedich­te«, 2019, »Aufbruch der Schmetterlinge. Entdeckungen von unterwegs« und »Was für ein Tag! Schlichte Gedichte. Mit Aquarellen von Peter Hoffmann«, beide 2020.

 


Peter Hoffmann

Peter Hoffmann, 1934 in Jena geboren, promovierter Diplomingenieur. Er hat sich früh und auch während seiner beruflichen Arbeit sowie im Rahmen seiner Auslandstätigkeit (Entwicklungshilfe) mit Malerei und Grafik befasst. Seit 1997 freie künstlerische Tätigkeit: Malerei, Grafik, Plastik, Videoanimationen, mehrere Buchillustrationen mit Renate Hoffmann. Personalausstellungen seit 1975 (u.a. Berlin, Eisenach, Hiddensee, Hoyerswerda, Jena) und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland (u.a. in Polen, Russland, Indonesien).
Peter Hoffmann lebt und arbeitet in Berlin und Jena. 


»Begegnungen. Neue Feuilletons und Gedichte« erscheint im verlag am park in Vertriebskooperation der Eulenspiegel Verlagsgruppe.
* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie