Fröhliche Resignation
Peter Hacks, Gottfried Fischborn

Fröhliche Resignation

224 Seiten, 12,5 x 19,5 cm, geb.
GB
sofort lieferbar
Buch 14,90 €

ISBN 978-3-359-01684-7

in den Warenkorb

Peter Hacks im Interview über seine Dramen. Das im Buch enthaltene große Interview gibt einen seltenen Einblick in Hacks' Urteile und Arbeitsweise.


Peter Hacks

Peter Hacks, Lyriker, Dramatiker, Essayist und Kinderbuchautor, geboren 1928 in Breslau, promovierte 1951 in München und ging 1955 nach Berlin, DDR. Einige seiner Dramen sind deutsche Bestseller. Einige sind europäische Erfolge; das »Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe« ist ein Welterfolg. Literaturpreise: Lessingpreis 1956, F. C. Weiskopf Preis 1965, Kritikerpreis der BRD 1971, Nationalpreis der DDR II. Klasse 1974, Nationalpreis der DDR I. Klasse 1977, Heinrich Mann Preis 1981, Alex-Wedding-Preis 1993, Deutscher Jugendliteraturpreis 1998. 1972 wurde er in die Akademie der Künste gewählt, aus welcher er 1991 austrat. Bis zu seinem Tod am 28. August 2003 lebte Peter Hacks in Berlin.


Gottfried Fischborn

Gottfried Fischborn, geboren 1936 in Marienberg im Erzgebirge, aufgewachsen im sächsischen Oschatz. Nach dem Studium in Leipzig von 1959 bis 1961 Theaterdramaturg, danach Wissenschaftlicher Assistent, seit 1970 Hochschullehrer, zeitweilig Prorektor an der Leipziger Theaterhochschule »Hans Otto«. 1992 Ab­wicklung und Lehrtätigkeit an der Universität Leipzig, zwischen 1998 und 2000 auch Gastprofessor am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Von 2001 bis 2017 erster Anbieter von – mit Workshops verbundenen – Online-Kursen für Szenisches Schreiben im deutschen Sprachraum. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen auch literarische Texte (Theaterstücke und Hörspiele, Essays, Gedichte). Fischborn gilt als einer der führenden Theaterwissenschaftler der DDR und versteht sich als Sozialist und unorthodoxer Marxist.

 

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie