Adam und Eva
Kai Köhler (Hrsg.), Peter Hacks

Adam und Eva

Kommentierte Werke in Einzelausgaben

112 Seiten, 11,4 x 17,7 cm, brosch.
mit zahlr. Abbildungen
sofort lieferbar
Buch 7,95 €

ISBN 978-3-359-02518-4

in den Warenkorb

»Überhaupt ist es eine Aufgabe der marxistischen Kunst, das Christentum vor den Christen zu retten«, schreibt Peter Hacks über sein 1972 entstandenes Stück. In »Adam und Eva« wendet der Dichter die biblische Paradies­geschichte in eine formvollendete Komödie und entwirft sie als Urszene menschlicher Emanzipation. Ein heiter-ironisches Plädoyer für die Freiheit des Menschen.


Kai Köhler

Dr. Kai Köhler, geboren 1964, lebt als Literaturwissenschaftler und Publizist in Berlin. Bis 2012 lehrte er als Assistant Professor an der Hankuk University of Foreign Studies, Seoul. Veröffentlichungen zur deutschen und koreanischen Literatur, zu Musik und Film. Im Aurora Verlag hat er bereits mehrere Titel herausgegeben, darunter »Staats-Kunst. Der Dramatiker Peter Hacks« (2009), »Margarete in Aix« (2010), »Salpeter im Haus. Peter Hacks und die Romantik« (2011), »... und nehmt das Gegenteil. Gesellschaftsutopien bei Hacks« (2013), »Das Poetische« (2014) und zuletzt die Hacks Jahrbücher 2016 und 2017.


Peter Hacks

Peter Hacks (1928–2003) war Lyriker, Dramatiker, Essayist und Kinderbuchautor, ausgezeichnet u.a. mit dem Lessingpreis, dem Kritikerpreis der BRD, dem Nationalpreis der DDR, dem Heinrich Mann Preis.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie