Achtsam scheitern
Christin Henkel

Achtsam scheitern

Wie ich die Erde retten und dabei gut duften wollte

176 Seiten, 12 x 19 cm, Klappenbroschur
erscheint 21. September 2020
Buch 14,– €

ISBN 978-3-359-01394-5

in den Warenkorb
eBook 12,– €

ISBN 978-3-359-50094-0

Alle reden vom Klima, außer Christin Henkel. So darf es nicht weitergehen! Also macht sie sich auf in die schöne neue Ökowelt. Mit Demeter-Denis und Tantra-Torben erkundet sie den tollen neuen #greenlifestyle. Denn was zählt mehr als ein reines ökologisches Gewissen, so wie es um unseren Planeten bestellt ist? Sie besucht ein Achtsamkeitsseminar, lebt unter Eso-Hipstern in Brandenburg und erfährt von Zero Waste, Golden Milk und Sextoys aus Naturmaterialien. Man zeigt ihr, wie man den Moment lebt und wertschätzend mit sich selbst und mit der Natur umgeht. Lastenfahrrad statt Auto! Sie erzählt heitere Fleckengeschichten aus dem Unverpackt-Laden, von dem heißen Tipp, die Haare mit Roggenmehl zu waschen, von dem phantastischen Vorsatz, Marie Kondo zu folgen, alles auszumisten und reinen Tisch zu machen – um dann doch alles zu behalten. Und schließlich macht ihr die Corona-Krise ein Geschenk: Christin Henkel lernt, wie ihr Leben von heute auf morgen entschleunigt werden kann, auch wenn das Toilettenpapier fehlt. Slow Food, slow sex, greentastic!

Christin Henkel

Christin Henkel, geboren 1984 in der DDR, studierte in München Filmkomposition und kann nicht nur musikalisch die Klaviatur rauf und runter – von komisch über gemein bis tief bewegend – spielen. Deshalb brauchte sie auch ein neues Genre, um alle Talente und Klangfarben in einer Schublade unterzubringen. Und voilà: das Kla-Ka-Son war geboren – das klavierkabarettistische Chanson. Seit einigen Jahren tourt die Liedermacherin mit dem tiefschwarzen Humor quer durchs Land, war unter anderem Gast bei Dieter Nuhr, Pufpaff Happy Hour, Nightwash und Ladies Night, schrieb Orchester- und Kammermusik und veröffentlichte ihr erstes Buch »Juhu, berühmt! Ach nee, doch nich’« sowie ausgewählte Songtexte in der Anthologie »Querulantinnen«. 2018 erschien ihr Album »Prokrastination«, 2019 wurde sie mit dem Förderpreis für junge Liedermacher und 2020 mit dem Sonderpreis der Münchner Philharmoniker ausgezeichnet.

»Achtsam scheitern. Wie ich die Erde retten und dabei gut duften wollte« erscheint im Eulenspiegel Verlag, einem Imprint der Eulenspiegel Verlagsgruppe.
* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten
Angegebene Preise & Veröffentlichungsdatum unter Vorbehalt

Weitere Empfehlungen für Sie

kataloge