Käuzchenkuhle
Horst Beseler

Käuzchenkuhle

380 Seiten, 12 x 19 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 12,90 €

ISBN 978-3-359-01472-0

in den Warenkorb
eBook 7,99 €

ISBN 978-3-359-50037-7

als eBook kaufen bei

»Regen peitschte in scharfen Stößen aus der Dunkelheit herunter. (...) Der Wind ließ die beiden Lampen an Bahnsteig und Ladestraße so heftig schwanken, dass sie von ihren Masten abzureißen drohten.« Schon die ersten Sätze von »Käuzchenkuhle« ziehen den Leser in den Bann und lassen ihn bis zur letzten Seite nicht mehr los ...

Nur widerwillig macht sich Jampoll – der eigentlich Jean-Paul heißt, aber dessen Namen keiner richtig aussprechen kann – von Berlin aus auf den Weg in das märkische Dorf Wolfsruh, wo er die Ferien bei seinen Großeltern verbringen soll, ohne zu ahnen, welche gefährlichen Abenteuer ihn dort erwarten. Durch Zufall wird Jampoll Zeuge eines Gesprächs: Ein Fremder bedroht seinen Großvater. Beide sind durch ein schreckliches Geheimnis miteinander verbunden. Jampoll will es lüften. Gemeinsam mit den Freunden Kristian, Schraube und Spinne-Schnarr kommt er einem Verbrechen auf die Spur, das an einem unheimlichen Platz im Wald, an der Käuzchenkuhle, geschah und dessen Anfänge bis in die letzten Tage des Zweiten Weltkrieges zurückreichen.

Horst Beselers abenteuerliche Geschichte ist von Generationen junger Leser in der DDR verschlungen worden, ein wirklicher Jugendbuchklassiker, der mit seinem Sujet, aber auch mit seiner genauen sozialen Stimmung bis heute immer wieder fasziniert.

 


Horst Beseler

Horst Beseler, geboren am 29. Mai 1925 in Berlin, lebte seit 1952 als freier Schriftsteller in Hinzenhagen bei Güstrow. Er verfasste Romane, Erzählungen, feuilletonistische Arbeiten und Drehbücher und wurde vielfach ausgezeichnet. Einige seiner Bücher schrieb er gemeinsam mit seiner Frau Edith Rimkus-Beseler.

Mit seinem bekanntesten Werk, dem Roman »Käuzchenkuhle«, gelang ihm ein herausragendes und spannendes Jugendbuch, das - ein seltener Fall für einen Krimi - Schullektüre wurde. Die abenteuerliche Geschichte von Jampoll und seinen Freunden ist von Generationen junger Leser in der DDR verschlungen worden und bis heute ein wirklicher Jugendbuchklassiker. Am 19. Oktober 2020 ist Beseler im Alter von 95 Jahren verstorben.


»Käuzchenkuhle« ist erschienen im Eulenspiegel Kinderbuchverlag, einem Imprint der Eulenspiegel Verlagsgruppe.

 

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie

Lieferhinweis Weihnachten 2020
kataloge