Heinrich Zille

Heinrich Zille (Künstler)

Heinrich Zille, geboren 1858 in Radeburg, kam als Neunjähriger nach Berlin, lernte Lithograf und arbeitete dreißig Jahre lang in einer grafischen Werkstatt. Er veröffentlichte Zeichnungen u.a. im »Simplicissimus«. Die Bildbände »Kinder der Straße» und »Mein Milljöh« machten ihn berühmt. Gefördert von Liebermann und Kollwitz wurde er Mitglied der Berliner Secession und 1924 in die Akademie der Künste aufgenommen. Zille starb 1929 in Berlin.
zurück

Termine mit Heinrich Zille

Wann Was Wo
18. Okt 20
16:00 Uhr
Walter Plathe liest Heinrich Zille
nachgeholte Buchpremiere
Pfefferberg Theater
Schönhauser Alle 176
10119 Berlin , Deutschland

Im Verlag erschienen