Siegfried Kühn

© Irma Grefte

Siegfried Kühn

Siegfried Kühn, 1935 in Breslau geboren, studierte Bergbau an der Ingenieurschule in Eisleben und ab 1958 Filmregie zunächst ein Jahr an der Hochschule für Filmkunst in Postdam-Babelsberg, dann am Moskauer Institut für Kinematografie bei Sergej Gerassimow. Nach seiner Rückkehr arbeitete er als Regieassistent am Deutschen Theater und drehte ab 1967 Spielfilme bei der DEFA. Er führte unter anderem Regie bei »Zeit der Störche«, »Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow«, »Wahlverwandtschaften«, »Der Traum vom Elch«, »Die Schauspielrin«. Bei den meisten seiner Filme war er Autor oder Mitautor des Drehbuchs. Seit 1990 schreibt er Drehbücher und literarische Texte. 2018 erschien sein Buch »Die Erdorgel oder Wunderbare abgründige Welt« – eine Biografie zwischen »Fiktion und Wirklichkeit«. Kühn lebt in Groß Jehser (Brandenburg).

Autorenhomepage

zurück

Termine mit Siegfried Kühn

Wann Was Wo
28. Mai 22 »Du küsst wie Rachmaninow«
Siegfried Kühn liest gemeinsam mit Christian Steyer
Casino Bocholt
Casinowall 19
46399 Bocholt, Deutschland
10. Jun 22
16:00 Uhr
»Du küsst wie Rachmaninow«
Siegfried Kühn liest gemeinsam mit Christian Steyer
Literaturfest Meißen
Heinrichplatz
01662 Meißen, Deutschland
30. Jun 22
19:00 Uhr
»Du küsst wie Rachmaninow«
Siegfried Kühn liest gemeinsam mit Christian Steyer
Büchereck Baumschulenweg
Ekkehardstraße 1
12437 Berlin, Deutschland

Im Verlag erschienen