Donnerstag, 29. Oktober 2020

Turmschatten

Buchpremiere mit Peter Grandl

LITERATURHAUS MÜNCHEN
Salvatorplatz 1
80333 München

www.proxenos.de/turmschatten-lesung

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Zum Inhalt des Romans

Ein spektakulärer Fall von Selbstjustiz versetzt eine Kleinstadt in Aufruhr. Drei Neonazis werden im Keller eines Turms festgehalten, der Geiselnehmer überträgt das Geschehen live ins Netz und fordert seine Zuschauer zum Voting auf: Freilassung oder Hinrichtung? Gleichzeitig beginnt eine großangelegte Befreiungsaktion. Womit die Polizei nicht gerechnet hat: sie hat es mit einem ehemaligen Mossad-Agenten zu tun, der nicht bereit zu Verhandlungen ist … Ein packender Thriller, der die Grenzen von Gut und Böse aufhebt. Wer hat das Recht auf seiner Seite, und wo fängt Unrecht an? Was muss ein Mensch getan haben, um den Tod zu verdienen?

Kritiken

TURMSCHATTEN wurde bislang von über 100 Buchbloggern und Magazinen ausführlich besprochen. Hier nur einige Beispiele:

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

„…ein gewagter, kontroverser Plot (…) Auch sonst ist die im Jahr 2010 spielende Handlung sehr nah an der bundesrepublikanischen Wirklichkeit dran. Die NS-Zeit, das Oktoberfest-Attentat, das Geiseldrama von Gladbeck, die Wahlerfolge der NPD, der geplante Anschlag auf die Münchner Synagoge: Das alles wird im Roman in Beziehung gesetzt, über die Figuren oder die bereits sehr filmisch wirkende Montage, die die Handlung bis zum überraschenden, den moralischen Kompass noch einmal neu einstellenden Finale vorantreibt.

Ein Thriller mit knapp 600 herausfordernden Seiten, die wegen der spannenden Handlung aber schnell verfliegen.“

CULTURMAG

Literatur-Kritiker und Krimi-Papst Thomas Wörtche schreibt: „Hammer-Buch. Kommt bei Erstlingen nicht allzu oft vor. Peter Grandl ist mit Turmschatten so ein Coup gelungen. Das wirklich Irre an diesem wirklich irren Buch ist, dass Grandl … immer noch gerade die Kurve kriegt.“

DONAUKURIER

Peter Grandl hat fünf Jahre lang für TURMSCHATTEN recherchiert. (…) Darauf aufbauend hat er einen packenden Thriller geschrieben, der die Grenzen von Gut und Böse aufhebt. Absolut lesenswert.

FRAU IM SPIEGEL

Ein packender Thriller, den man kaum aus der Hand legen kann.

Auszeichnungen

Im September 2020 wurde TURMSCHATTEN mit dem „Harzer Hammer“ als bester Debüt-Thriller des Jahres ausgezeichnet.

TURMSCHATTEN erhielt durch die weltgrößte Buch-Community, wattpad.com, den begehrten Watty als bester Roman in der Sparte Thriller.

Zum Autor

Peter Grandl, geboren 1963, arbeitete zunächst als Regisseur und Drehbuchautor. Seinen ersten Kinofilm drehte er 1985, danach folgten zwei Fernsehfilme, Dokumentarfilme und prämierte Kurzfilme.

2000 gründete er die Werbeagentur Proxenos mit angeschlossener Filmproduktion. Für beide Firmen ist er bis heute als Texter und Drehbuchautor tätig. Aus Liebe zur Musik rief er 1999 das Online-Magazin AMAZONA.de ins Leben, das er aktuell als Chefredakteur führt.

Seine literarischen Vorbilder sind Philip K. Dick, Stephen Fry und Michael Crichton.

In seiner Freizeit hält er sich am liebsten in den Bergen auf oder produziert im eigenen Studio elektronische Musik.

Eintritt: 10,- Euro

Turmschatten

Turmschatten

Thriller