Dienstag, 26. Mai 2020

»Emanzipiert und stark. Frauen aus der DDR«

Lesung mit Dagmar Enkelmann

Kulturhaus „Hanns Eisler“
Eichenallee 12
15711 Königs Wusterhausen

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Von der Emanzipation zur Selbstbestimmung: Die DDR und ihre Frauen
Das Buch skizziert das Leben, den Alltag, die gesellschaftspolitischen Entwicklung in der DDR.

Was ist dran, wenn vom spezifischen Selbstbewusstsein der DDR-Frauen gesprochen wird? Stimmt es überhaupt, dass sich Frauen aus dem Osten anders definierten als ihre westlichen Schwestern? Waren sie emanzipiert(er)? Und wenn ja, was ist dreißig Jahre nach den grundlegenden gesellschaftlichen Veränderungen davon geblieben? Das Buch »Emanzipiert und stark« skizziert das Leben, den Alltag, die gesellschaftspolitischen Entwicklungen in vierzig Jahren DDR, blickt auf das Frauenbild in Kunst, Literatur und Film und bezieht die Lebenserfahrungen engagierter Frauen und statistisches Material ein.

 In Kooperation mit: Stadtvorstand DIE LINKE Königs Wusterhausen