Manfred Zache

© privat

Manfred Zache

Manfred Zache, Jahrgang 1939, geboren und aufgewachsen in Frankfurt an der Oder, dort Abitur und Lehre als Betonbauer. Von 1959 bis 1964 Architekturstudium an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst Berlin-Weißensee inklusive eines Praktikums als Filmarchitekt bei der DEFA in Potsdam Babelsberg, Abschluss mit Diplom. Danach Tätigkeit als Architekt und Stadtplaner beim Berliner Magistrat, seit 1977 verantwortlich für den Generalbebauungsplan und Vize-Chefarchitekt der DDR-Hauptstadt. Er führte, vermutlich als erster Stadtplaner in Europa, die elektronische Datenverarbeitung in die Stadtplanung ein. Zache engagierte sich zudem maßgeblich für die Erhaltung der Altbausubstanz. In den neunziger Jahren arbeitete Zache als Planungsdirektor in einer Berliner Stadtentwicklungsfirma, 1997 gründete er sein eigenes Unternehmen: Z-Plan, Atelier für Raumplanung, Städtebau und Architektur, das sowohl national wie international aktiv ist.
zurück

Termine mit Manfred Zache

Wann Was Wo
21. Dez 22
18:00 Uhr
»Denken und Planen für Berlin und anderswo«
Buchpremiere mit Manfred Zache
FMP1 - Salon
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin , Deutschland

Im Verlag erschienen