Maja Lopatta

Maja Lopatta

Maja Lopatta, geboren 1928 in Breslau in Schlesien, wächst als Einzelkind in einem bürgerlichen Haushalt auf. Nach dem Krieg Umsiedlung nach Arnstadt, Slawistik-Studium an der Universität Greifswald und Berlin von 1947 bis 1951. Mitarbeiterin der Zeitschrift »Deutsche Filmkunst«, da­nach  – unter Fritz Erpenbeck – Redakteurin der 1955 gegründeten Zeit­schrift »artistik«, aus der später das Monatsmagazin »Unterhaltungskunst.– Zeitschrift für Bühne, Podium und Manege« wird, die Lopatta als Chefredakteurin leitete. Von 1981 bis 1986 war sie auch Herausgeberin des »Schlagermagazins« (später »POP-Magazin«). Nach 34 Jahren im Henschel Verlag, in dem die Monatsschrift für Unterhaltungskunst der DDR erscheint, geht Lopatta mit 60 Jahren in Rente. Maja Lopatta lebt in Berlin, ihr 1963 geborener Sohn Chris Lopatta ist Schauspieler. 

zurück

Termine mit Maja Lopatta

Wann Was Wo
19. Nov 22
11:00 Uhr
Das Leben ist ein Geschenk
Lesung mit Maja Lopatta
Mittelpunktbibliothek Alte Feuerwache
Michael-Brückner-Str. 9
12439 Berlin , Deutschland

Im Verlag erschienen