Willi Meinck

Willi Meinck

Willi Meinck wurde 1914 in Dessau geboren. Er absolvierte eine Lehre als Schriftsetzer, 1933 emigrierte er zunächst nach Frankreich, wurde dann aber zur Wehrmacht eingezogen. Nach der Rückkehr aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft 1946 arbeitete er erst als Neulehrer, dann im Verlag Volk und Wissen. Er schrieb Kinder- und Jugendbücher, u.a. »Hatifa«, »Salvi Fünf«, und Märchenadaptionen, zu denen er Anregungen von mehreren Reisen nach China und Indien mitbrachte. 1998 verstarb er in Zittau.
Hans Mau wurde 1915 in Leipzig geboren, arbeitete als Reproduktionsfotograf, Grafiker und Illustrator. Er studierte u.a. bei Max Schwimmer und erhielt 1955 für »Marco Polo« die Auszeichnung »Schönste Bücher der DDR«. Er verstarb 1989 in seiner Heimatstadt.
zurück

Im Verlag erschienen