Gerd Schumann

Gerd Schumann

Gerd Schumann, geboren 1951 in Wilster/Holstein. Nach Tageszeitungsvolontariat tätig als Redakteur und Autor für Printmedien und Hörfunk (ARD). Reportagen und Features u.a. aus dem südlichen Afrika, der Karibik, vom Balkan (Jugoslawien). Ressortleiter Ausland der Tageszeitung junge Welt bis 2010, Redaktionsleitung Melodie und Rhythmus 2012/2013, freier Autor (u.a. für Hintergrund, taz, jW, M&R). Buchpublikationen u.a. »Kolonialismus«, Köln 2016, »Baskenland« Berlin 2000 (mit Florence Hervé), »Hölle Nr. 5« von Mehdi Zana, Göttingen 1997 (Hrsg.), »Ez Kurdim«, München 1992 (mit Alexander Goeb und Güney Ulutuncok, Fotos). Gerd Schumann lebt und arbeitet in Mecklenburg.
zurück

Im Verlag erschienen