Gute Leute sind überall gut Hacks und Brecht
Kai Köhler (Hrsg.)

Gute Leute sind überall gut Hacks und Brecht

Zweite wissenschaftliche Tagung der Peter-Hacks-Gesellschaft

160 Seiten, 16,5 x 22,2 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 12,95 €

ISBN 978-3-359-02501-6

in den Warenkorb

»Wirklich befreit von ihm habe ich mich mit ›Die Sorgen und die Macht‹, sagte Peter Hacks über Brecht und sich - und deutete damit an, dass er den Älteren in jungen Jahren über alles verehrte, dies später aber ins rechte Verhältnis brachte. Derlei birgt auch das Motto der zweiten wissenschaftlichen Hacks-Tagung in sich: Als der Dichter noch in München lebte, teilte er Brecht in einem Brief mit, er überlege, in die Ostzone zu gehen. Der riet ihm ab: »Gute Leute sind überall gut.« Bekanntermaßen befolgte Hacks diesen Rat nicht. Der Band versammelt sämtliche Vorträge, Besprechungen in den Medien und sonstige Beiträge zur Tagung.


Kai Köhler

Dr. Kai Köhler, geboren 1964, ist Literaturwissenschaftler. Bis 2012 lehrte er als Assistant Professor an der Deutschabteilung der Hankuk University of Foreign Studies, Seoul. Forschungen vor allem zur Literatur in der DDR, zur Fachgeschichte der Germanistik und zu Literatur und Nationalismus. Im Aurora Verlag hat er bereits folgende Titel herausgegeben: »Staats-Kunst. Der Dramatiker Peter Hacks« (2009), »Gute Leute sind überall gut. Hacks und Brecht« (2010), »Margarete in Aix« (2010), »Salpeter im Haus. Peter Hacks und die Romantik« (2011), »Adam und Eva« (2011) und »... und nehmt das Gegenteil. Gesellschaftsutopien bei Hacks« (2013).

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie