Gewisse Geheimnisse
Peter Hacks

Gewisse Geheimnisse

Vom Nutzen und Nachteil der Pornographie

64 Seiten, 12,5 x 19,5 cm, mit zahlr. Abb.. geb.
sofort lieferbar
Buch 14,90 €

ISBN 978-3-359-02212-1

in den Warenkorb

»Nützt die unvermittelte Widerspiegelung des Beischlafs dem Beischlaf oder schadet sie ihm?«, darüber disputieren Adelbert und Viktor scharfsinnig – und kommen zu dem unbefriedigenden Ergebnis, dass Pornographie zwar sein muss, aber nicht sein darf und nicht sein kann. Da beliebt es Corinne, sich nicht minder gescheit in dieses Dilemma einzumischen: »Gewissen Geheimnissen, und wenn sie offenbar wären, muss man durch Verhüllen und Schweigen Achtung erweisen«, endet sie mit Goethe und begibt sich mit den beiden Männern ins Bett.

Hacks’ dialektisches Gespräch ist ein literarischer Hochgenuss!

Mit Illustrationen von Klaus Ensikat.


Peter Hacks

Peter Hacks, Lyriker, Dramatiker, Essayist und Kinderbuchautor, geboren 1928 in Breslau, promovierte 1951 in München und ging 1955 nach Berlin, DDR. Einige seiner Dramen sind deutsche Bestseller. Einige sind europäische Erfolge; das »Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe« ist ein Welterfolg. Literaturpreise: Lessingpreis 1956, F. C. Weiskopf Preis 1965, Kritikerpreis der BRD 1971, Nationalpreis der DDR II. Klasse 1974, Nationalpreis der DDR I. Klasse 1977, Heinrich Mann Preis 1981, Alex-Wedding-Preis 1993, Deutscher Jugendliteraturpreis 1998. 1972 wurde er in die Akademie der Künste gewählt, aus welcher er 1991 austrat. Bis zu seinem Tod am 28. August 2003 lebte Peter Hacks in Berlin.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie