Donnerstag, 22. März 2018

Die Erdorgel oder Wunderbare abgründige Welt

Buchvorstellung mit Christian Steyer, Inge Heym uns Heidemarie Wenzel

Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1 A
14467 Potsdam

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Siegfried Kühn gilt als einer der eigenwilligsten deutschen Regisseure. "Im Film Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow, der als groteske Kömödie innerhals des DEFA-Geschehens einzigartig dasteht, tritt die spezielle Begabung Kühns mit verblüffender Kraft und Orginalität zutage".* Aus dieser Schule kommend, beschreibt Kühn, der Wahrheit zuliebe, in seiner Erzählung Die Erdorgel, die Welt als groteskes Geschehen.

Siegfried Kühn: Die Erdorgel oder Wunderbare abgründige Welt
Von den vierziger Jahren seiner schlesischen Kindheit bis ans Ende der DDR spannt sich die Geschichte des Protagonisten Friedrich. In komisch-satirischen Episoden erzählt Siegfried Kühn von dessen amourösen und skurrilen Abenteuern. Entstanden ist eine Collage aus Fiktion und Wirklichkeit bei der bildstarke Erinnerungen, augenzwinkernder Humor und der präzise Zugriff auf zeitgeschichtliche Ereignisse Hand in Hand gehen.

 

Moderation: Paul Werner Wagner