Jules Ratte
Peter Hacks, Klaus Ensikat (Illustr.)

Jules Ratte

Oder selber lernen macht schlau

28 Seiten, 18,5 x 27,0 cm, geb., farbige Illustrationen
sofort lieferbar
Buch 14,99 €

ISBN 978-3-359-02462-0

in den Warenkorb

„Ein Kind mit Namen Jule Janke
Sah eines Morgens, blass vor Schreck,
Es war’n in ihrem Bücherschranke
All die gelehrten Bücher weg.“

Des Rätsels Lösung: Eine Wanderratte hat die Bücher gefressen und ist nun sehr klug. Das gefällt Jule, denn die Ratte löst ihre Schulaufgaben und flüstert ihr vor, wenn der Lehrer etwas fragt. Doch ganz nach Wanderrattenart zieht das Tier weiter. Und gerade an diesem Tag kommt der Schulrat samt Kommission. Jule blamiert sich fürchterlich. – Die gewitzte Versgeschichte klärt alle kleinen und großen Lernunwilligen auf: Selber lernen macht schlau!


Peter Hacks

Peter Hacks, Lyriker, Dramatiker, Essayist und Kinderbuchautor, geboren 1928 in Breslau, promovierte 1951 in München und ging 1955 nach Berlin, DDR. Einige seiner Dramen sind deutsche Bestseller. Einige sind europäische Erfolge; das »Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe« ist ein Welterfolg. Literaturpreise: Lessingpreis 1956, F. C. Weiskopf Preis 1965, Kritikerpreis der BRD 1971, Nationalpreis der DDR II. Klasse 1974, Nationalpreis der DDR I. Klasse 1977, Heinrich Mann Preis 1981, Alex-Wedding-Preis 1993, Deutscher Jugendliteraturpreis 1998. 1972 wurde er in die Akademie der Künste gewählt, aus welcher er 1991 austrat. Bis zu seinem Tod am 28. August 2003 lebte Peter Hacks in Berlin.


Klaus Ensikat

am 16.Januar 1937 in Berlin geboren, deutscher Grafiker und Illustrator. Ensikats Grafiken erschienen in Zeitschriften der DDR wie dem "Das Magazin" und "Eulenspiegel". Neben Werken von Peter Hacks, J.R.R. Tolkien, Mark Twain und anderen illustrierte er vor allem zahlreiche Kinderbücher. Von 1995-2002 war er Professor für Zeichnen an der Fachhochschule Hamburg. 1995 erhielt er den Kinderliteraturpreis und 1996 wurde sein Lebenswerk mit dem international bedeutendsten Kinderbuchpreis gewürdigt, dem Hans-Christian-Andersen-Preis.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie