Flucht
Winnie Adukule

Flucht

Was Afrikaner außer Landes treibt

240 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch., mit Abbildungen
sofort lieferbar
Buch 14,99 €

ISBN 978-3-360-01309-5

in den Warenkorb
eBook 9,99 €

ISBN 978-3-360-50127-1

Asyl ist ein Menschenrecht, doch es unterliegt strengen Regeln. Falsche Hoffnungen lassen Menschen in eine ungewisse Zukunft aufbrechen, die nicht von Krieg und Verfolgung bedroht ist. Winnie Adukule kennt diese Vorgänge aus erster Hand: Sie überprüft im Auftrag europäischer Behörden Ostafrikaner, die ohne Papiere und oft mit falschen Angaben Asyl beantragen. Warum sehen diese Menschen keine Perspektive vor Ort? Adukule analysiert die Lage in den Fluchtgebieten, die Rolle der Entwicklungshilfe und die Versäumnisse der deutschen Asyl- und Wirtschaftspolitik. Sie scheut sich nicht vor scharfer Kritik und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Flüchtlingsdebatte aus afrikanischer Perspektive.


Winnie Adukule

Winnie Adukule, geboren 1977 in Kampala, Uganda, studierte Jura an der Makerere-Universität ihrer Heimatstadt und an der Ohio Northern University in den USA. Sie arbeitete vier Jahre für die UNO in New York und wirkte an deren Antikorruptionsbericht von 2008/2009 mit. Heute bearbeitet sie als Anwältin und Notarin in ihrer eigenen Kanzlei in Kampala hauptsächlich Flüchtlingsfälle.
Winnie Adukule ist verheiratet und seit 2005 Mutter einer Tochter.

 

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie