Stefan Zweig

Stefan Zweig

Stefan Zweig (1881-1942) war ein österreichischer Schriftsteller. 1901 veröffentlicht er erste Gedichte, die Novelle »24 Stunden aus dem Leben einer Frau« erscheint 1925. Der erste Weltkrieg macht ihn trotz anfänglicher Begeisterung zum Pazifisten. Nach der Machtergreifung der Faschisten in Deutschland emigriert Zweig nach London, später lebt er in Pétropolis bei Rio de Janeiro, wo er 1942 gemeinsam mit seiner Frau den Freitod wählt, aus Schwermut und Enttäuschung über die Zerstörung Europas.

zurück

Im Verlag erschienen