Königsbrück, Steinborner Straße 43
Winfried Papenfuß

Königsbrück, Steinborner Straße 43

Autobiografischer Rückblick auf ein Jahrzehnt Luft- und Raumfahrtmedizin der DDR

230 Seiten, 12,5 x 21 cm, geb.
m. Ill.
vergriffen
Buch 19,99 €

ISBN 978-3-945187-72-2

In Königsbrück bei Dresden befand sich das Institut für Luftfahrtmedizin der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung der DDR. Dort wurde, streng geheim natürlich, geforscht und getestet. 
Nicht nur für die erdnahe Luftfahrt, sondern auch für den Weltraum. Dafür gab es an der Akademie der Wissenschaften der DDR sogar einen Beirat. Diesem gehörte Winfried Papenfuß in den 80er Jahren an, denn er leitete eben jenes Institut, das versteckt im Grünen lag.
Die Einrichtung gehörte zu den modernsten ihrer Art in Europa, und als sie die Bundeswehr 1990 übernahm, nannte der Generalarzt der Luftwaffe auch den begehrlichen Grund: »Gleichwertiges ist bei uns nicht vorhanden.«
Winfried Papenfuß blickt auf die Arbeit des Instituts in den 80er Jahren zurück. Er würdigt vornehmlich die wissenschaftlichen Leistungen der Institution, lässt aber auch Persönliches und Anekdotisches in seinen Rückblick einfließen.


Winfried Papenfuß

Winfried Papenfuß – Prof. Dr. sc. med. – Jahrgang 1933, wohnt in Pinnow bei Schwerin. Beruflich war er in der Luft- und Raumfahrtmedizin sowie auf präventivem und rehabilitativem Gebiet im In- und Ausland tätig. Publizistische Arbeiten: Handbuch Luftfahrtmedizin (Herausgeber und Mitautor), medizinische Sach-/Fachbücher, u. a. zur Krebsprävention, zur Ganzkörperkältetherapie und zum Problem der Aktivierung des körpereigenen Potenzials bei der Bewältigung lebensbedrohender Erkrankungen. 

Im verlag am park erschienen »Königsbrück, Steinborner Straße 43. Autobiografischer Rückblick auf ein Jahrzehnt Luft- und Raumfahrtmedizin in der DDR« (2016), und »Auf Abwegen. Skurrile Geschichten einer abendlichen Herrenrunde« (2021). 

 

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie