Die Volksmarine lebt weiter
Herausgeberkollektiv

Die Volksmarine lebt weiter

Reden und Dokumente aus Anlass des 60. Jahrestages der Verleihung des Namens »Volksmarine« an die Seestreitkräfte der DDR am 4. November 2020

166 Seiten, 12,5 x 21 cm, broschiert
mit Abbildungen und Dokumenten
mit einem Geleitwort von Generaloberst
a. D. Fritz Steletz

sofort lieferbar
Buch 14,– €

ISBN 978-3-947094-96-7

in den Warenkorb

Im November 1960 wurde den Seestreitkräften der DDR der Name »Volksmarine« verliehen. Der Bezug zum Aufstand der Matrosen, Arbeiter und Soldaten in Kiel, der die Novemberrevolu­tion in Deutschland einleitete, und zu den Kämpfern der Volksmarinedivision, die sich im November 1918 formiert hatte und in Berlin die Revolution verteidigte, wurde als Verpflichtung verstanden. Wie einst die roten Matrosen hatten sich die Ange­hörigen der Volksmarine den Schutz der revolutionären Errungenschaften und die Sicherung des Friedens auf ihre Fahne geschrieben. Diesen Auftrag erfüllten sie Jahrzehnte mit Überzeugung und Leidenschaft.

Anlässlich der Namensverleihung vor 60 Jahren erinnerten ehemalige Militärs der DDR sich jener Zeit, in der sie zu dieser Verpflich­tung standen. Einstige Waffenbrüder schickten Grüße. 

In diesem Sammelband werden alle Rede- und Text-Beiträge veröffentlicht, die dem Jubiläum gewidmet waren. Enthalten auch die Biografien aller Chefs der Seestreitkräfte der DDR, von der Seepolizei bis eben zur »Volksmarine«. 


Herausgeberkollektiv

Angehörige eines Vorbereitungskomitees zum Jahrestag um Kapitän zur See a. D. Werner Murzynowski und Fregattenkapitän a. D. Prof. Dr. Hans Fischer sowie die Kapitäne zur See a. D. Gerhard Matthes und Horst Kerzig




»Die Volksmarine lebt« ist erschienen im Verlag am Park in Vertriebskooperation der Eulenspiegel Verlagsgruppe.
* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie