Die seltsamen Abenteuer des Marco Polo
Willi Meinck, Hans Mau (Illustr.)

Die seltsamen Abenteuer des Marco Polo

704 Seiten, 14,5 x 21 cm, geb.
mit Lesebändchen
sofort lieferbar
Buch 19,99 €

ISBN 978-3-359-01191-0

in den Warenkorb
Ein Spannender Abenteurroman für Kinder und Jugendliche mit Figuren, die einem beim Lesen ans Herz wachsen.

Im Jahr 1250 waren Marcos Vater und der Onkel zu einer großen Reise nach China aufgebrochen. Seit Jahren hatte man nichts von ihnen gehört. Im Herzen des jungen Marco Polo wächst die Sehnsucht nach Abenteuern und er träumt davon, selbst hinauszufahren auf das endlose Meer. Er möchte erst nach Byzanz, dann weiter nach Osten, er will Vater und Onkel suchen und dabei die Länder kennenlernen, aus denen glänzende Seide, kostbare Edelsteine, wertvolle Teppiche und viele andere Waren nach Venedig gebracht werden. Marcos Traum geht in Erfüllung und als erster Europäer gelangt er nach Asien, bis an den kaiserlichen Hof von Kublai Khan. Das von Hans Mau wundervoll illustrierte Buch enthält die beiden Teile »Die seltsamen Abenteuer des Marco Polo« und »Die seltsamen Reisen des Marco Polo«, die längst zu einem Jugendbuchklassiker geworden sind.

Willi Meinck

Willi Meinck wurde am 01. April 1914 in Dessau geboren, lernte zunächst Schriftsetzer. Nachdem die Nationalsozialisten 1933 an die Macht kamen, emigrierte Meinck nach Frankreich und Ungarn. Von dort wurde er ausgewiesen und 1938 in die Wehrmacht eingezogen. 1946 kehrte er aus Kriegsgefangenschaft nach Deutschland in die damalige Sowjetzone zurück. Dort arbeitete Meinck als Neulehrer, später als Leiter einer Lehrerbildungsanstalt. 1950 war er Cheflektor im Schulbuchverlag Volk und Wissen. Ab 1955 lebte Meinck als freier Schriftsteller in Berlin, später in Zittau. 
Meinck unternahm zahlreiche Auslandsreisen nach Italien, China, Indien, den Irak, Nepal und Ungarn. Neben autobiografischen Büchern und Reportagen schrieb Willi Meinck vor allem Kinder- und Jugendbücher. Dabei gelang es ihm ganz besonders historische Themen auf eine spannende Weise zu erzählen. Meinck hatte in der DDR eine sehr breite Leserschaft. Für seine Werke erhielt er zahlreiche Auszeichungen. Vor allem das Buch »Die seltsamen Reisen des Marco Polo« war sehr bekannt und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Hans Mau

Hans Mau (1915–1989), Grafiker und Illustrator, erhielt 1955 für »Marco Polo« die Auszeichnung »Schönste Bücher der DDR«.

»Die seltsamen Abenteuer des Marco Polo« ist erschienen im Eulenspiegel Kinderbuchverlag, einem Imprint der Eulenspiegel Verlagsgruppe.
* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten
Angegebene Preise & Veröffentlichungsdatum unter Vorbehalt

Weitere Empfehlungen für Sie

kataloge