Aus dem Tagebuch eines Waisenkindes
Gerd Meister

Aus dem Tagebuch eines Waisenkindes

630 Seiten, 12,5 x 21 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 19,99 €

ISBN 978-3-947094-10-3

in den Warenkorb

 

Geboren wurde er am 1. April 1939 als Gerd Thom. Der leibliche Vater war Tau Moe, ein Musiker aus Hawaii. Die alleinstehende Mutter, gerade erst 20, galt als minderjährig, das Jugendamt von Berlin-Wedding übernahm darum die Vormundschaft. So beginnt ein wohl einzigartiges Schicksal. Gerd Meister wuchs in sieben Kinderheimen und in zwei Pflegefamilien auf. Später wurde er selbst Erzieher und arbeitete als Lehrer in Heimen, ein Jahrzehnt sogar als Verantwortlicher für solche Ein­richt­ungen im Bezirk Neubrandenburg. 

In seinen Erinnerungen blickt er auf ein bewegtes und erfülltes Leben zurück.


Gerd Meister

Geboren 1939 in Berlin. Die ersten 20 Jahre lebte er in sieben Heimen und bei zwei Pflegestellen. Pädagogikstudium, Heimerzieher und schließlich in der Erwachsenenqualifizierung tätig. Zehn Jahre begleitete er im Land Brandenburg u. a.  Lehrer, die in Justizvollzugsanstalten unterrichteten. Nach einem Intermezzo in Schleswig-Holstein lebt er wieder in Angermünde.

 

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie