Widerstand
Andreas Hoppe

Widerstand

Texte gegen den Faschismus

192 Seiten, 12,5 x 21 cm, geb.
mit Lesebändchen
erscheint 15. März 2021
Buch 18,– €

ISBN 978-3-360-01369-9

in den Warenkorb
Vor etwa hundert Jahren wurde der Faschismus geboren – und heute sitzen Faschisten wieder in deutschen Parlamenten. Wiederholt sich die Geschichte? Der Verlauf der Wählerstimmen und des Zulaufs zu rechten, rechtspopulistischen und faschistischen Organisationen und Parteien erwecken den Anschein. Setzt sich ihr Erfolg fort, ist die Zukunft jeglicher Kultur und freiheitlicher Bestrebungen in Europa und der Welt infrage gestellt. Ohne das Wissen um die historischen Ereignisse ist die Erkenntnis der aktuellen Bedrohung nicht möglich. Es ist wichtig zu erkennen, wie es kam, dass Hitlers Faschisten und konservative Helfershelfer, geduldet von der schweigenden Mehrheit, ihren Siegeszug antreten konnten und Millionen Menschen den Tod brachten. Und es ist wichtig zu wissen, dass es auch damals schon kluge warnende Stimmen gab, die voraussahen, was ihnen und ihren Mitmenschen drohte. Anlass für den aus dem Ludwigshafener »Tatort« bekannten Schauspieler Andreas Hoppe, klare Kante zu zeigen und die eindringlichsten und aktuellsten Texte des Widerstands von damals, von Brecht über Tucholsky bis Stefan Zweig, gegen die rechten Verführer dem Vergessen zu entreißen, in einem Band zu versammeln und dem geneigten Publikum zu präsentieren. So wie Tucholsky 1922 seine Leser fragte, »Merkt Ihr nischt -?«, ruft Andreas Hoppe sein Publikum auf, sich Geschichte anzueignen und heutigen Rechtspopulisten und Demagogen mit wachem Blick und gesundem Selbstbewusstsein entgegenzutreten.

Andreas Hoppe

Andreas Hoppe, geboren 1960, Schauspieler. Hoppe verkörperte 22 Jahre lang die Figur des Mario Kopper, des Kommissars mit sizilianischen Wurzeln, im »Tatort« Ludwigshafen. Daneben spielte der gebürtige Berliner in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen und trat u.a. im Grips-Theater in Berlin auf. 2019 erschien sein Buch »Die Hoffnung und der Wolf«. Aufgrund eigener Erfahrungen und persönlicher Betroffenheit widmet er sich in seinem neuen Buchprojekt dem Thema des Widerstands gegen politische Verführer.

»Widerstand. Texte gegen den Faschismus« erscheint im Verlag Das Neue Berlin, einem Imprint der Eulenspiegel Verlagsgruppe.

 

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten
Angegebene Preise & Veröffentlichungsdatum unter Vorbehalt

Termine

Datum Titel Ort
03. Nov 20
20:00 Uhr
Andreas Hoppe liest Texte gegen den Faschismus
Buchpremiere
Die Clinker Lounge – die Event-Location in der BACKFABRIK
10405 Berlin

Weitere Empfehlungen für Sie

kataloge