Freitag, 24. Januar 2020

Kommunismus für Erwachsene

Lesung mit Marlon Grohn

Ori
Friedelstraße 8
12047 Berlin

ori-berlin.de/

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Once upon a time in der deutschen Linken: Kapitalismuskritik ist inzwischen allgegenwärtig und zugelassene Folklore – auf dem Campus wie in Talkshows. Mit den ursprünglichen Zielen von Marx und Engels hat sie allerdings nichts mehr zu tun. Denn irgendwann stellten sich Bewegungen und Einzelakteure, die einmal die kommunistische Revolution wollten, in den Dienst des Liberalismus und seiner, wie es heute heißt, „Narrative“, also Ideologie. Unter dem Vorwand, die kapitalistische Gesellschaft radikal zu kritisieren, sind Linke dazu übergegangen, die bürgerliche Ideologie zu festigen. Das geschieht u.a.mittels konsequenter Antidialektik. 

Was sich heute als Emanzipation, undogmatischer Marxismus, antiautoritäre Linke oder Wert- und Ideologiekritik bezeichnet, hat zum Kommunismus kein Verhältnis mehr, das über naive Parolen und begriffsloses Herummäkeln an Nebensächlichkeiten hinausgeht.

 

Eintritt, Spende: 5,-€


Kommunismus für Erwachsene

Kommunismus für Erwachsene

Linkes Bewusstsein und die Wirklichkeit des Sozialismus