Dienstag, 14. Januar 2020

In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit

mit Peter-Michael Diestel

Literatursalon
Maxim-Gorki-Straße 1
17491 Greifswald

www.literatur-salon.de

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Zu seinem Handwerk gehört die Provokation.
Diestel schildert seine Begegnungen mit den letzten Polit-Akteuren der DDR und spricht über die spannenden Tage im Jahr 1990, in denen er Innenminister der ersten frei gewählten DDR-Regierung war. Kritisch beschreibt er, warum die deutsche Einheit auch drei Jahrzehnte später immer noch nicht erreicht ist. Und er berichtet über seine Zeit als Präsident von Hansa Rostock und seine Tätigkeit als streitbarer Promi-Anwalt, der er bis heute ist.