Dietrich Kuessner

© Verlag edition ost

Dietrich Kuessner

Dietrich Kuessner, Jahrgang 1934, studierte Theologe und Historiker aus Hannover. Von 1963 bis 1999 war er Pfarrer in einer niedersächsischen Gemeinde und engagierte sich in der Friedensbewegung. 1998 bewarb er sich um ein Bundestagsmandat für die PDS, weshalb die Kirche ein Disziplinarverfahren und den Ausschluss aus der Landessynode anstrebte. Kuessner beschäftigt sich seit Jahren mit der Verbindung der Evangelischen Kirche mit der Nazidiktatur und gilt auf diesem Gebiet als Pionier und profunder Kenner der Materie.
zurück

Im Verlag erschienen