Die Straßen entlang …
Christian Hentschel

Die Straßen entlang …

Das vermutlich allerletzte Ostrockbuch

256 Seiten, 60 Abb., 14,5 x 21,0 cm, gebunden, mit zahl. Abb.
erscheint 18. April 2018
Buch 19,99 €

ISBN 978-3-355-01867-8

in den Warenkorb
Die Musikgeschichte der DDR wurde schon oft erzählt. Es ging um Einstufungen, Amiga-Plattenverträge, Gastspiele im Ostblock und im Westen … Aber wie gingen diese spannenden Karrieren, die erfolgreich im Osten begannen, nach der Wiedervereinigung eigentlich weiter? Christian Hentschel sprach mit den populärsten Musikern des Ostens und lässt sie in O-Tönen zu Wort kommen. Es geht um Neuanfänge und ums Scheitern, um Irrwege und Platinauszeichnungen. Selbst die Urgesteine des Ostrocks wie Puhdys oder Renft sind im wiedervereinten Deutschland länger aktiv als zuvor in der DDR. In 20 Interviews erzählen die Rocker ihre Geschichten.

Christian Hentschel

Christian Hentschel, 1967 in Ostberlin geboren, sog die Rock- und Popmusik des Ostens mit der Muttermilch auf. Schon mit zehn Jahren besuchte er regelmäßig Konzerte, noch einmal vier Jahre später gründete er den ersten Silly-Fanclub in der DDR. Später machte der Buchautor und Musikjournalist sein Hobby zum Beruf. Seit mehr als 20 Jahren gibt Hentschel Musikmagazine heraus, wodurch er zu den Protagonisten der Musikszene einen sehr engen, persönlichen Draht pflegt. Außerdem hat er 13 Musiksachbücher geschrieben, davon locker die Hälfte zum Thema ostdeutscher und -europäischer Rockmusik, darunter das Standardwerk „Als ich fortging – das DDR-Rockbuch“ sowie die Biografien von City, Keimzeit und den Puhdys.
* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie