Als ob die Welt an allen Ecken brannte
Bernhard Schmidtbauer

Als ob die Welt an allen Ecken brannte

Ein Schicksal aus dem Ersten Weltkrieg

256 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, geb., mit zahlr. Abb.
Printausgabe vergriffen
Buch 16,99 €

ISBN 978-3-355-01819-7

eBook 12,99 €

ISBN 978-3-355-50012-8

Der achtzehnjährige Bernhard Apelt bricht 1914 seine kaufmännische Lehre ab und meldet sich als Freiwilliger. Zwei Jahre kämpft er an der Ostfront, 15 Monate an der Westfront, im April 1918 wird er tödlich verwundet. Seiner Familie bleiben die Briefe, die er von der Front schickte. Jahrzehnte später liest sie sein Großneffe Bernhard Schmidtbauer und entdeckt mit ihnen mehr als ein Stück Familiengeschichte. Sie sind das erschütternde Zeugnis einer Generation, die für Kaiser und Vaterland in den Krieg zog. Für dieses Buch hat Bernhard Schmidtbauer die Briefe zusammengestellt und mit zeitgeschichtlichen Fakten kommentiert.

 


Bernhard Schmidtbauer

Bernhard Schmidtbauer, geboren 1961, Diplomlehrer für Deutsch und Geschichte, Promotion in Politikwissenschaft 1996, seit 1993 Redakteur bei der Ostsee-Zeitung in Rostock. Publikationen u.a. »Im Prinzip Hoffnung« (1996).

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie