Heile Welt
Peter Hacks, Thomas J. Richter (Illustr.)

Heile Welt

Liebesgedichte

64 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, geb.. mit zahlr. Abb.
sofort lieferbar
Buch 14,90 €

ISBN 978-3-359-01660-1

in den Warenkorb

Die Auswahl umfaßt 36 Gedichte, die mit liebesfroher Grafik von Thomas J. Richter umrahmt wurden.


Peter Hacks

Peter Hacks, Lyriker, Dramatiker, Essayist und Kinderbuchautor, geboren 1928 in Breslau, promovierte 1951 in München und ging 1955 nach Berlin, DDR. Einige seiner Dramen sind deutsche Bestseller. Einige sind europäische Erfolge; das »Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe« ist ein Welterfolg. Literaturpreise: Lessingpreis 1956, F. C. Weiskopf Preis 1965, Kritikerpreis der BRD 1971, Nationalpreis der DDR II. Klasse 1974, Nationalpreis der DDR I. Klasse 1977, Heinrich Mann Preis 1981, Alex-Wedding-Preis 1993, Deutscher Jugendliteraturpreis 1998. 1972 wurde er in die Akademie der Künste gewählt, aus welcher er 1991 austrat. Bis zu seinem Tod am 28. August 2003 lebte Peter Hacks in Berlin.


Thomas J. Richter

Der Berliner Maler Thomas J. Richter, Jahrgang 1955, einst Akademie-Meisterschüler von Nuria Quevedo, war schon lange vor dem Ende der DDR mit seinem eigentümlichen Bildpersonal sowie den schwarzen und weißen Sonnen und Monden geflüchtet in ein karges, ereignisloses Arkadien – in eine Landschaft, wo alle Dinge bis zum Horizont ihren Platz haben. Die statuarischen, alterslosen Frauen- und Männerakte – des öfteren still begleitet vom Fabeltier Einhorn – stehen oder ruhen an Flußufern, auf Burgbergen mit Zypressen, unter Pinien an einsamen Seen. Alles wirkt wie Traumzauber – hat aber gleichzeitig die expressive Kraft sinnenfroher Grafik zwischen Masereel und Picasso.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie