Obamas Furz
Kalkan Hasan Denis

Obamas Furz

Die Verlogenheit des Westens

298 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 14,99 €

ISBN 978-3-945187-26-5

in den Warenkorb
Natürlich ist der Titel eine Provokation. Aber bei genauer Betrachtung hat der Autor bei seiner Analyse recht: Die sogenannte Füh­rungsmacht der westlichen Welt und deren Häuptling nehmen ganz wesentlich Einfluss auf den Gang der Geschichte. Und warum glaubt man dort, dies sich erlauben zu können? Weil man das stärkste kapitalistische Land auf der Welt ist. Und darum hat die Welt gefälligst auch Anteil an jeder Regung im Weißen Haus zu nehmen, ob sie nun erträglich ist oder zum Himmel stinkt. 
In seinem Essay behandelt Kalkan einen speziellen Aspekt imperialistischer Politik. Er untersucht den Zusammenhang von Ökonomie und Religion, wobei sein besonderes Augenmerk dem Islam gilt. Hasan Denis Kalkan kennt sich im Koran ebenso aus wie in der Bibel, und seinen Marx herrscht er natürlich auch.

Kalkan Hasan Denis

Hasan Denis Kalkan, Jahrgang 1945. Mehrere Jahre wirkte er in der Türkei als pädagogischer Berater, als Schulrat und Hochschullehrer. Später leitete er für einen renommierten deutschen Studienreisen-Veranstalter weltweit Studienreisen und erlebte dabei die verschiedenen Kulturen und Religionen. Sein Leben versteht er als einen ständigen Prozess von Lernen und Weitergeben. Er betrachtet sich selbst als Suchenden, als Schüler und Beobachter, und steht der Entwicklung der kapitalistischen Kon­sum­gesellschaft, deren Ethik und Werten kritisch gegen­über.

Von ihm erschienen bereits »Vergänglichkeit« (2001), »Mythos Kapitalismus« (2002), »Geistige Armut der Moderne« (2004) und »Koran und Mohammed« (2013). Zwischen 2008 und 2012 veröffentlichte Kalkan in der Türkei zwei Romane, ein Sachbuch und einen Gedichtband.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten