Enttäuschte Hoffnungen
Arno Hecht (Hrsg.)

Enttäuschte Hoffnungen

260 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 14,90 €

ISBN 978-3-89793-145-9

in den Warenkorb

Elf ostdeutsche Wissenschaftler, in der Mehrzahl Mediziner, berichten über ihren Werdegang, über ihre Gefühle, Empfindungen und Hoffnungen, die sie auf den Neuanfang 1989/90 richteten. Ihre Erwartungen erfüllten sich nicht. Als Träger des untergegangenen Systems wurden sie in Mithaftung genommen. Für alles, was man dieser DDR vorhielt. Der politische Kehraus erfolgte flächendeckend.
Mag sein, daß es sich bei den enttäuschten Hoffnungen auch um Illusionen handelte, denn eigentlich hätte mancher der Betroffenen es besser wissen können. Nur so läßt sich das eigentlich naive Erstaunen erklären, von dem mancher befallen wurde, als die Welle durchs Land rollte und auch ihn erfaßte.
Die hier versammelten Berichte sind exemplarisch nicht nur für die rund 3.000 in Sachsen entlassenen Akademiker. Sie zeigen, auf welche Weise Ostdeutschland zur Region in der Welt mit der höchsten Arbeitslosenquote bei qualifizierten Wissenschaftlern gemacht wurde. Wie sich die BRD in ideologischer Verblendung kurzsichtig um einen wichtigen »Standortfaktor« brachte.


Arno Hecht

Arno Hecht, Jahrgang 1932, geboren in Gumbinnen in Ostpreußen, nach 1945 Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin, Facharztausbildung und Habilitation am Pathologischen Institut der Charité. Berufung auf den Lehrstuhl für Pathologische Anatomie und Ernennung zum Direktor des Instituts für Pathologie der Karl-Marx-Universität Leipzig im Jahr 1977. 1993 Entlassung wegen mangelnder persönlicher Eignung. Mehr als 200 Publikationen und Buchbeiträge auf dem Gebiet der Pathologischen Anatomie sowie Herausgabe eines Studentenlehrbuches für Allgemeine und Spezielle Pathologie. Nach 1993 Buch- und Zeitschriftenbeiträge zum personellen Transformationsprozess an den Hochschulen in den ostdeutschen Bundesländern. Hecht gab eine Sammlung von Selbstauskünften entlassener ostdeutscher Wissenschaftler heraus (Enttäuschte Hoffnungen, verlag am park, 2007) und setzte sich in einem Essay mit den neuen Machtverhältnissen auseinander (No Future, verlag am park, 2008).

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten