Der Überläufer. Letztes Kapitel
Robert Allertz, Hansjoachim Tiedge

Der Überläufer. Letztes Kapitel

128 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 9,95 €

ISBN 978-3-360-02053-6

in den Warenkorb
eBook 6,99 €

ISBN 978-3-360-51007-5

Im April 2011 verstarb »der Überläufer«. Obgleich das Leben Hansjoachim Tiedges in Russland endete, wo er seit 1990 Asyl genoss, und trotz der Tatsache, dass seine Erinnerungen bereits 1998 herauskamen, meldeten nicht nur deutsche Agenturen sein Hinscheiden. Selbst die Washington Post berichtete am 13. April: »Hansjoachim Tiedge, West German intelligence official who defected to east, dies at 73.« Der einstige Abwehrchef des Bundesamtes für Verfassungsschutz war 1985 in die DDR übergetreten und hatte sein Wissen offenbart. Kurz vor dem Ende der DDR flog der sowjetische Nachrichtendienst den wegen Landesverrat Gesuchten aus. Seitdem erfuhr man wenig bis nichts über ihn. Robert Allertz sprach mit Tiedges ehemaligen Kollegen, die bis zu seinem Tod Verbindung zu ihm hatten. Obgleich das BfV bestritt, ihn nach seiner Ausreise observiert zu haben, kam nun auch heraus: Tiedges Telefon wurde bis 2005 abgehört.


Robert Allertz

Robert Allertz, geboren 1951, Spezialglasfacharbeiter, Diplomjournalist, Oberleutnant zur See d. R., Autor verschiedener Publikationen.


Hansjoachim Tiedge

Hansjoachim Tiedge, geboren 1937, Jurist, trat 1966 in die Dienste des Bundesamtes für Verfassungsschutz Köln. Er war u.a. verantwortlich für die Spionageabwehr gegen die DDR. Der Gegenspieler der HV A lief 1985 zu seinem Gegener über. Er promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin über die Abwehrarbeit des Verfassungsschutzes. Ab 1991 lebte er in Russland, dort verstarb er 2011 in der Nähe von Moskau.
* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie