Der Letzte oder Begattet euch doch selber
Eckhard Mieder

Der Letzte oder Begattet euch doch selber

Grotesken

140 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 14,99 €

ISBN 978-3-945187-97-5

in den Warenkorb
»Stell dir vor, du bist als Frosch-Mann der Letzte deiner Art. Stell dir vor, du sollst gegen deinen Willen mit der letzten Frosch-Frau auf einer Insel zur Vermehrung verexperimentiert werden. Musst du da nicht in Betracht menschlichen Strebens schlau, irre und verdrießlich werden? Stell dir vor, du bist ein Schaf und hast zwei Freunde. Stell dir vor, ihr kommt auf die Geschäftsidee, mit Opferlämmern ein Geschäft zu machen. Du kannst erfolgreich werden oder scheitern. Ein sehr menschlicher Vorgang.« (Aus: Betrachtungen, Prof. Karl-Eduard von Schützler, Biologe an der Humbug-Universität zu Putinsk). Eckhard Mieder erzählt in zwei grotesken Geschichten von fabelhaften Befindlichkeiten im andauernden Anthropozän.

Eckhard Mieder

Eckhard Mieder, Jahrgang 1953, geboren in Dessau, aufgewachsen in Berlin, nach Abitur und einjährigem Volontariat bei der Nachrichtenagentur ADN Journalistikstudium an der Leip­ziger Karl-Marx-Universität von 1974 bis 1978. Danach, bis 1983, Reporter beim Jugendmagazin »neues leben« im Verlag Junge Welt, von 1983 bis 1986 Redakteur beim DDR-Fernsehen. Seither freiberuflich als Schriftsteller und Filmemacher tätig. Mieder lebt seit 2002 in Frankfurt am Main und ist Vater von zwei Töchtern. Veröffentlichte zahlreiche Erzählungen und Gedichte in Anthologien sowie Romane und Hörspiele. In der edition ost erschie­nen der Erzählband »Papier geht um. Die gespenstischen Deponate des Johannes Tütenholz« (1997), die Novelle »Tod des Lehrers« (2014), »Untergang der Estonia. Eine Posse« (2014), »Absolut und Anderseits. Porträts junger Deutscher 1978 und 1989/90« (2015) und der Roman »Leben des Joab« (2016).


* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie