Der Große Bruder
Bernd Fischer

Der Große Bruder

Wie die Geheimdienste der DDR und der UdSSR zusammenarbeiteten Band 7 der Geschichte der HV A

Rote Reihe

224 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch., mit Fotos
nur als eBook erhältlich
eBook 9,99 €

ISBN 978-3-360-51006-8

Die Auslandsnachrichtendienste der DDR und der Sowjetunion kooperierten auf internationaler Bühne. Insbesondere mit ihrer Industriespionage stützte die HV A auch die Wirtschaft der UdSSR, indem sie Spitzentechnologien aus dem Westen besorgte, die auf der CoCom-Liste standen. Der Autor, Oberst a.D. Bernd Fischer, wickelte 1990 nicht nur die Auslandsaufklärung der DDR ab, sondern gewann zuvor auch tiefe Einblicke in die Zusammenarbeit mit dem sowjetischen Bruderorgan. Erstmals berichtet ein Insider über die Kooperation von HV A und KGB.


Bernd Fischer

Bernd Fischer, Jahrgang 1940, Studium an der Hochschule für Internationale Beziehungen in Moskau (IMO), danach Eintritt ins MfS. Von 1969 bis 1974 Resident der HV A in Ägypten, danach in der Berliner Zentrale zuständig für die Residenturen im Nahen und Mittleren Osten, Nordafrika und Asien. In der Nachfolge Werner Großmanns zuständig für die Abwicklung der HV A. Letzter Dienstgrad Oberst.
Zuletzt erschien von ihm in der edition ost »Der Große Bruder. Geschichte der HV A. Band 7« (2012).

 

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie