Denk ich an Deutschland in der Nacht
Hans Guski

Denk ich an Deutschland in der Nacht

Gedichte

154 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 14,99 €

ISBN 978-3-945187-34-0

in den Warenkorb

Der Mediziner aus dem Brandenburgischen hat Ende der 50er Jahre mit dem Gedichteschreiben begonnen. In den Jahrzehnten kam einiges zusammen. Guski machte sich Gedanken über die Gesellschaft, das Individuum, die Natur, die Politik - und lieferte dazu in kompriminierter Form seine Kommentare. Der Schlosspark in Steinhöfel, in welchem das Tifelfoto entstand, liegt unweit von Guskis Wohnsitz. Die uralte Eiche dort, einst vom Blitz getroffen, hat sich behauptet. Obgleich gezeichnet, treibt sie kräftig und unverdrossen ihr Ast- und Blattwerk in den blauen Himmel. Eine Metapher für Lebensmut und Optimismus.


Hans Guski

Hans Lothar Guido Guski, Jahrgang 1940, geboren in Bremen, 1942 Übersiedlung in die Mark Brandenburg. 1958 Abitur, anschließend Medizinstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1964 Staatsexamen und Promotion. Von 1964 bis 2005 ärztliche, wissenschaftliche und Lehrtätigkeit an der Charité. Längere Aufenthalte an Universitätsinstituten in Moskau, Luanda und Havanna. Mehr als 300 wissenschaftliche Veröffentlichungen. 1992 Mitglied der Russischen Akademie der Naturwissenschaften, 1996 Ehrendoktorwürde der Universität Saransk. 2004 Gastprofessur an der Universität Havanna.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten