Chefermittler
Gerhard Lauter

Chefermittler

Der oberste Fahnder der K in der DDR berichtet

224 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch., mit Fotos
Printausgabe vergriffen
Buch 14,95 €

ISBN 978-3-360-01826-7

eBook 9,99 €

ISBN 978-3-360-51009-9

Obgleich sein Name nirgendwo auftaucht, war er einer der wichtigsten Polizisten der DDR. Als junger Leutnant baute er, den Mordanschlag in München 1972 vor Augen, Antiterroreinheiten der VP auf, in den 80er Jahren war er der oberste Fahndungschef der Kriminalpolizei, und im Herbst 1989 schrieb er das Reisegesetz der DDR und damit auch Geschichte … Ein Leben, wie es nur in der DDR stattfinden konnte.


Gerhard Lauter

Gerhard Lauter, geboren 1950 in Dresden, begann nach dem Jura-Studium als Leutnant bei der Volkspolizei in Leipzig. Mit 24 Leiter der Zentralen Antiterroreinheit der DDR in Berlin; mit 33 Fahndungschef der Kriminalpolizei, mit 39 Leiter des Pass- und Meldewesens der DDR. Seit 1995 arbeitet Lauter als Rechtsanwalt in Leipzig.

 
* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie