Auch dem Papst half ich mal aus der Klemme
Klaus Huhn

Auch dem Papst half ich mal aus der Klemme

Episoden eines bewegten Lebens

368 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch., mit Abbildungen
sofort lieferbar
Buch 19,95 €

ISBN 978-3-360-01822-9

in den Warenkorb

Klaus Huhn ragt heraus aus der Zahl der Memoirenautoren. Er schreibt nicht, weil er nun das Alter dafür erreicht, sondern weil er etwas mitzuteilen hat. Er traf sich, zum Beispiel, in Seoul mit dem ausgereisten Jureck Becker und mit Papst Johannes Paul II. in Castel Gandolfo. Huhn war unterwegs zwischen Olympischen Spielen und politischen Großereignissen, von Berufs wegen immer dort, wo etwas passierte. Vieles davon stand anschließend in der Zeitung. Hier berichtet er endlich auch einmal über das, was nicht veröffentlicht wurde.


Klaus Huhn

Klaus Huhn, geboren 1928 in Berlin, ist seit 1945 publizistisch tätig. Er gehörte zur Gründergeneration des Neuen Deutschland und war bis 1990 dort tätig, 38 Jahre als dessen Sportchef. Er berichtete von 17 Olympischen Spielen und wurde vom Internationalen Olympischen Komitee 1988 mit dem Journalistenpreis ausgezeichnet. Er erwarb sich auch international Ansehen und wurde 17 Jahre lang bis 1993 in den Vorstand des Europäischen Sportjournalistenverbandes (UEPS) gewählt, wo er als Generalsekretär tätig war. Nach seinem Ausscheiden aus dem ND gründete er den Spotless-Verlag, bei dem inzwischen weit über 200 Bücher erschienen, darunter nicht wenige von ihm selbst. Klaus Huhn verstarb 2017 in Berlin.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie