Attaché in Mexiko
Günter Buhlke

Attaché in Mexiko

Erinnerungen an Lateinamerika

12,5 x 21,0 cm, brosch.
vergriffen
Buch 12,90 €

ISBN 978-3-89793-099-5

Von März 1969 bis zum Herbst 1974 war Günter Buhlke als Handelsattaché im Auftrag der DDR in Mexiko tätig. In jener Zeit lernte er nicht nur das Land kennen und lieben – er hatte auch zahllose Begegnungen mit Politikern, Künstlern und Nachfahren der Mayas und Zapoteken. In dreißig Geschichten berichtet er anschaulich über jenes Land, das bereits Alexander von Humboldt bereiste und beschrieb. Zugleich macht er die Interessen der DDR in Lateinamerika deutlich. Insofern sind seine Erinnerungen nicht nur biographisch, sondern auch politisch: Sie erhellen ein interessantes Kapitel der Außenpolitik der DDR.


Günter Buhlke

geboren 1934, gelernter Bäcker und Konditor, studierte an der Hochschule für Ökonomie in Berlin, dann Arbeit als Importkaufmann. Ende der 60er als Handelsattaché nach Mexiko berufen, danach Handelsrat an der DDR-Botschaft in Caracas/Venezuela tätig. 1983 Rückkehr in die DDR, Arbeit in der Staatlichen Plankommission. 1990 bis 1999 Leiter der Berliner Niederlassung des Schweizerischen Instituts für Betriebsökonomie. Lebt in Berlin, ist verheiratet und Vater einer Tochter.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie