Schein und Wirklichkeit
Wilhelm Kaltenborn

Schein und Wirklichkeit

Genossenschaften und Genossenschaftsverbände. Eine kritische Auseinandersetzung

368 Seiten, 12,5 x 20,5 cm, brosch.
sofort lieferbar
Buch 19,99 €

ISBN 978-3-360-02189-2

in den Warenkorb

Eine Auseinandersetzung zu aktuellen Wirtschaftsfragen: Wie wird der Genossenschaftsgedanke in Deutschland gelebt? Orientieren sich die Genossenschaften heute noch an den Ideen ihrer Gründerväter Raiffeisen und Schulze-Delitzsch? Oder sind diese nur Ikonen der übergeordneten Genossenschaftsverbände - nützlich, weil sie die Diskrepanzen zwischen Idee und Umsetzung nicht mehr anprangern können? Eine umfassende Untersuchung über die historischen Wurzeln des Genossenschaftswesens in Deutschland und über den Umgang mit denen, die diese Bewegung maßgeblich beeinflussten.

 


Wilhelm Kaltenborn

Wilhelm Kaltenborn, geboren 1937 in Berlin. Studium der Soziologie an der FU, Arbeit beim Bundesvorstand des DGB und bei der Neuen Heimat. Seit 1991 beim Verband der Konsumgenossenschaften (heutige Firmierung: Zentralkonsum eG); dort seit 2002 Aufsichtsratsvorsitzender. Veröffentlichungen u. a. zu den Baugenossenschaften in der Weimarer Republik und zu Schulze-Delitzsch und zuletzt »Vision und Wirklichkeit. Beiträge zur Idee und Geschichte von Genossenschaften« (2012).

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie