Nüchtern betrachtet
Rolf Ludwig

Nüchtern betrachtet

Mit Erinnerungen von Gisela Ludwig

320 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch., mit Bildteil
sofort lieferbar
Buch 14,99 €

ISBN 978-3-360-02193-9

in den Warenkorb
eBook 10,99 €

ISBN 978-3-360-50084-7

Rolf Ludwigs Leben verlief nicht ohne Umwege und Schicksalsschläge, war aber auch reich an glänzenden Erfolgen, herausfordernden Aufgaben und Glückszufällen. Unsentimental, mit Augenzwinkern, plauderte er in seiner Autobiografie aus dem Nähkästchen und schüttete mit Schwung einen Sack voller Theateranekdoten, Kantinen- und Stammtischweisheiten aus. So kannte und liebte ihn sein Publikum. Seine Witwe Gisela erinnert sich an die gemeinsamen Jahre. Es war eine Beziehung, die man landläufig wohl als „spätes Glück“ bezeichnet. Er starb 1999, seine vielen Film- und Theaterrollen sind Legende.


Rolf Ludwig

Rolf Ludwig (1925–1999) Bühnen- und Filmschauspieler seit 1947. Berühmt wurde er durch DEFA-Filme wie „Das Feuerzeug“ (1959), „Seine Hoheit – Genosse Prinz“ (1969), „Lotte in Weimar“ (1975) und „Die Grünstein-Variante“ (1984). Vielfach ausgezeichnet, so mit dem Fellini-Preis, bekam er 1996 die Goldene Henne für sein Lebenswerk.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie