Der Tote in der Wäschetruhe
Wolfgang Swat

Der Tote in der Wäschetruhe

Authentische Mordfälle aus der DDR

224 Seiten, 12,5 x 21,0 cm, brosch.
Printausgabe vergriffen
Buch 12,95 €

ISBN 978-3-360-01992-9

eBook 7,99 €

ISBN 978-3-360-50005-2

Eine schwangere Frau kommt lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus, ihre Eltern werden erstochen in der gemeinsamen Wohnung gefunden. In einer Wäschetruhe finden Spaziergänger einen Toten ohne Kopf. Am Ufer der Elster wird das Motorrad eines vermissten Jugendlichen angespült, wenig später seine Leiche. Fest steht nur, es war kein Unfall. Wolfgang Swat berichtet nicht nur detailliert über die Verbrechen, sondern über die Ermittlungsarbeit der Polizei, über die verhängten Strafen, über die Versuche, Kriminelle zu rehabilitieren, und er enthält dem Leser auch nicht vor, wenn diese scheiterten. Ein spannendes Buch über authentische Fälle in der DDR.


Wolfgang Swat

Wolfgang Swat, geboren 1948 in Hoyerswerda, arbeitete für die »Lausitzer Rundschau« und berichtete auch über Mordfälle in der Gegend. Sein sehr erfolgreiches erstes Buch »Der Tote in der Wäschetruhe« erschien 2010 im Verlag Das Neue Berlin, 2011 folgte »Mord ohne Mörder«, 2013 »Die gepfählte Frau«.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Weitere Empfehlungen für Sie